Kinderkrankheiten

Vermuten Eltern eine Erkrankung oder Kinderkrankheit bei ihrem Kind, sollten sie nicht zögern, ihr Kind bei einem erfahrenen Kinderarzt untersuchen zu lassen.

Sind die Kinder krank, benötigen sie neben medizinischer Hilfe auch besondere Zuwendung und Liebe. Wichtig ist, dass Eltern ihr Kind von Anfang an beobachten und dabei lernen, auf Veränderungen bei ihrem Kind zu achten und eventuelle Symptome festzustellen. Auf diese Weise können sie oft schon bereits kleinste Anzeichen einer Erkrankung erkennen und schnell handeln und das Kind wird schnell wieder gesund.

34 Artikel gefunden - Seite 1 / 4
ADS Aufmerksamkeitsstörung

ADS Aufmerksamkeitsstörung

Viele Kinder und Jugendliche leiden unter Aufmerksamkeitsstörungen, auch als Konzentrationsstörungen oder Konzentrationsschwächen bekannt. Es gibt verschiedene Formen der Aufmerksamkeitsstörungen.

weiterlesen
Aicardi-Syndrom

Aicardi-Syndrom

Das Aicardi-Syndrom ist eine genetisch bedingte, sehr seltene neurologische Erkrankung von Kindern. Hauptsächlich tritt die Erbkrankheit bei Mädchen auf.

weiterlesen
Bettnässen (Enuresis)

Bettnässen (Enuresis)

Nässt sich das Kind nach dem 5. Lebensjahr noch regelmäßig ein, sollte ein Arzt konsultiert werden. Ursachen können hormonell, genetisch aber auch körperlich bedingt sein.

weiterlesen
Darmverschluss bei Kleinkindern

Darmverschluss bei Kleinkindern

Ein Darmverschluss kommt bei Kleinkindern bis zu max. 3 Jahren relativ häufig vor. Auslöser ist eine Einstülpung eines Teiles des Darms.

weiterlesen
Dellwarzen bei Kindern

Dellwarzen bei Kindern

Dellwarzen treten vor allem bei Kindern auf. Sie sind ungefährlich, ansteckend und sie können durch verschiedene Methoden entfernt werden, meist heilen sie aber von selbst wieder ab.

weiterlesen
Down-Syndrom (Trisomie 21)

Down-Syndrom (Trisomie 21)

Beim Down-Syndrom ist nach dem Verschmelzen der Eizelle und der Samenzelle das Chromosom 21 doppelt vorhanden.

weiterlesen
Drei-Monats-Kolik - Schreibaby

Drei-Monats-Kolik - Schreibaby

Zu Drei-Monats-Kolik, Schreibabys gibt es keine eindeutige Erklärung. Die Babys schreien ununterbrochen, meist nach den Mahlzeiten und oft auch spät am Nachmittag.

weiterlesen
Dreitagefieber

Dreitagefieber

Das Dreitagefieber bekommen Kleinkinder im Alter von sechs Monaten bis drei Jahren. Es handelt sich um eine ungefährliche Virusinfektion verbunden mit einem klein-fleckigen Hautausschlag.

weiterlesen
Fallotsche Tetralogie

Fallotsche Tetralogie

Unter der Fallotschen Tetralogie versteht man einen angeborenen, häufig auftretenden Herzfehler bei Babys, durch vier verschiedene Einzelerkrankungen.

weiterlesen