Katzenbuckel im Stand

Der Katzenbuckel im Stand dient zur Stärkung des Rückens. Sie können diese Trainingsübung überall ausfürhren: im Park, zuhause, im Büro, im Fitnesscenter...

Die Übung Katzenbuckel im Stehen hilft Rückenschmerzen vorzubeugen und bei leichten Rückenbeschwerden Abhilfe zu schaffen. Verspannungen werden gelöst. Da kein Equipment für diese Übung benötigt wird, ist dies das perfekte Training für zwischendurch.

Startposition

  1. Nehmen Sie einen aufrechten, hüftbreiten Stand ein.
  2. Knie etwas beugen.
  3. Den Oberkörper bei lang gestrecktem Rücken etwas nach vor lehnen.
  4. Stützen Sie sich mit den Händen etwas auf den Oberschenkeln ab.

Übung

  1. Bauchnabel einziehen.
  2. Der Blick ist leicht nach oben gerichtet, die Wirbelsäule wird langsam nach unten durchgebogen. Sie spüren eine Anspannung entlang des Rückens.
  3. Position kurz halten
  4. Der Blick ist nun nach unten gerichtet und das Kinn wird zur Brust gezogen.
  5. Dabei wird nun die Wirbelsäure eingerollt, somit wird der Rücken gedehnt.

 

Spezialkick

Jeweils bei der letzten Wiederholung eines Satzes ganz hoch rollen in den aufrechten Stand und hoch drücken in den Ballenstand.


Bewertung: Ø 2,5 (2 Stimmen)

Autor: MSc Health and Fitness (Universität Salzburg) Verena Hirzenberger
Infos zum Autor: Personal Fitness Coach
Erstellt am: 10.10.2016
Überarbeitet am: 21.05.2017

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Parallel Squat/Parallele Kniebeuge

Parallel Squat/Parallele Kniebeuge

Parallele Kniebeugen sind perfekte Übungen, um die Muskulatur im oberen Bein- und Pobereich zu trainieren und zu straffen.

weiterlesen
Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag

Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag

Der Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag ist eine Erweiterung des normalen Standard-Crunch. Dabei wird die schräge Bauchmuskulatur trainiert.

weiterlesen
Crunch

Crunch

Der Crunch gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Übungen im Fitnessbereich - und das nicht ohne Grund.

weiterlesen

User Kommentare