Diagonal Crunch mit fixiertem Theraband

Für die Übung Diagonal-Crunch brauchen Sie ein Theraband und eine Matte bzw. andere Unterlage.

Crunches und Sit-Ups zählen zu den klassischen Übungen, um die Bauchmuskulatur zu trainieren und kräftigen. Bei dieser Übung für einen Diagonal-Crunch unterstützt das Theraband noch zusätzlich den Muskelaufbau.

Startposition

  1. Das Theraband an einer Türschnalle (dabei sollte die Tür versperrt sein) oder einem stabilen Pfosten befestigen.
  2. Rückenlage mit aufgestellten, hüftbreit geöffneten Beinen auf einer Matte, vor dem befestigten Band einnehmen.
  3. Mit den Händen die Enden des Bandes fassen und auf Zug bringen.

Übung

  1. Im Wechsel diagonal rechte Hand mit linkem Knie (Bein dabei abheben) bzw. linke Hand mit rechtem Knie zusammenführen, wobei gegen das Band gezogen werden muss.

Spezialkick

Mit bereits angehobenen Beinen starten und diese während der gesamten Übung nicht absetzen.


Bewertung: Ø 2,5 (6 Stimmen)

Autor: MSc Health and Fitness (Universität Salzburg) Verena Hirzenberger
Infos zum Autor: Personal Fitness Coach
Erstellt am: 10.10.2016
Überarbeitet am: 21.05.2017

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Parallel Squat/Parallele Kniebeuge

Parallel Squat/Parallele Kniebeuge

Parallele Kniebeugen sind perfekte Übungen, um die Muskulatur im oberen Bein- und Pobereich zu trainieren und zu straffen.

weiterlesen
Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag

Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag

Der Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag ist eine Erweiterung des normalen Standard-Crunch. Dabei wird die schräge Bauchmuskulatur trainiert.

weiterlesen
Crunch

Crunch

Der Crunch gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Übungen im Fitnessbereich - und das nicht ohne Grund.

weiterlesen

User Kommentare