Brust-Schulterstretch beidseitig mit Theraband im Stand

Mit Hilfe eines Therabandes werden bei dieser Übung die Brust, die Schultern sowie die Oberschenkelrückseite gestärkt und trainiert. Freude ist dabei garantiert, da der Ort an dem die Übung ausgeführt wird, frei gewählt werden kann.

Startposition

  1. Aufrechter, hüftbreiter, paralleler Stand.
  2. Das Theraband hinter dem Rücken mit beiden Händen in der Mitte schulterbreit fassen,
  3. Band auf Zug bringen.

Übung

Dehnung:

  1. Die Arme langsam hoch ziehen, bis sie vollständig gestreckt sind.
  2. Position 1 halten.
  3. Den Oberkörper mit geradem, lang gestreckten Rücken nach vorne beugen bis zum rechten Winkel im Hüftgelenk (=Tischposition).
  4. Position 2 halten.

Lösen:

  1. Oberkörper wieder aufrichten und die Arme senken.

Spezialkick

Führen Sie in Position 2 während der Dehnung der Brust langsam Kniebeugen aus (Beine beugen, wieder strecken). Der Oberkörper bleibt dabei unverändert.


Bewertung: Ø 3,0 (3 Stimmen)

Autor: MSc Health and Fitness (Universität Salzburg) Verena Hirzenberger
Infos zum Autor: Personal Fitness Coach
Erstellt am: 10.10.2016
Überarbeitet am: 21.05.2017

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Parallel Squat/Parallele Kniebeuge

Parallel Squat/Parallele Kniebeuge

Parallele Kniebeugen sind perfekte Übungen, um die Muskulatur im oberen Bein- und Pobereich zu trainieren und zu straffen.

weiterlesen
Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag

Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag

Der Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag ist eine Erweiterung des normalen Standard-Crunch. Dabei wird die schräge Bauchmuskulatur trainiert.

weiterlesen
Crunch

Crunch

Der Crunch gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Übungen im Fitnessbereich - und das nicht ohne Grund.

weiterlesen

User Kommentare