Bein strecken einseitig gegen das Theraband in Rückenlage

Mit Hilfe eines Therabandes und einer Unterlage werden die Bein- sowie die Oberschenkelmuskulatur trainiert und beansprucht.

Beinstrecken ist eine wirkungsvolle Trainingsübung die entweder zuhause oder im Fitnesscenter durchgeführt werden kann.

Startposition

  1. Rückenlage.
  2. Beine hüftbreit, parallel aufgestellt.
  3. Rechtes Bein gebeugt anheben.
  4. Das Theraband um den rechten Zehenballen legen.
  5. Bandenden jeweils mit den Händen fassen.
  6. Band auf Zug bringen.

Übung

  1. Gegen den Widerstand des Bandes das rechte Bein nach vorne ausstrecken.
  2. Wieder beugen und zurück in die Startposition.
  3. Nach dem 2. bzw. 3. Satz: Wechsel auf die andere Seite.

Spezialkick

Das Bein im Wechsel nach vorne/nach oben in die Streckung bringen.

Videoanleitung


Bewertung: Ø 4,2 (6 Stimmen)

Autor: MSc Health and Fitness (Universität Salzburg) Verena Hirzenberger
Infos zum Autor: Personal Fitness Coach
Erstellt am: 10.10.2016
Überarbeitet am: 21.05.2017

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Parallel Squat/Parallele Kniebeuge

Parallel Squat/Parallele Kniebeuge

Parallele Kniebeugen sind perfekte Übungen, um die Muskulatur im oberen Bein- und Pobereich zu trainieren und zu straffen.

weiterlesen
Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag

Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag

Der Diagonal-Crunch mit Beinüberschlag ist eine Erweiterung des normalen Standard-Crunch. Dabei wird die schräge Bauchmuskulatur trainiert.

weiterlesen
Crunch

Crunch

Der Crunch gehört zu den bekanntesten und beliebtesten Übungen im Fitnessbereich - und das nicht ohne Grund.

weiterlesen

User Kommentare