Apfelstrudel vegan

Apfelstrudel ist ein wahrer Klassiker der österreichischen Küche. Auch Veganer müssen auf dessen Genuss nicht verzichten.

veganer ApfelstrudelSowohl als süße Hauptspeise aber auch als Dessert kann Apfelstrudel serviert werden. (Foto by: yommy8008 / Depositphotos)

Zutaten für 1 Strudel:

  • 250 Gramm Weizenmehl
  • 1/8 Liter lauwarmes Wasser
  • 3 Esslöffel Sonnenblumenöl
  • 1 Prise Salz
  • 4 Stück Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • 60 Gramm Semmelbrösel, geröstet
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Prise Kardamonpulver
  • 1 Prise Zimt gemahlen
  • 100 Gramm Walnüsse, grob gehackt
  • 200 Gramm veganer Sauerrahm

Zubereitung

  1. Für das vegane Apfelstrudel zuerst aus dem Weizenmehl, Wasser, Sonnenblumenöl sowie dem Salz einen seidig glänzenden Teig zubereiten. Mit einer erhitzten Kasserolle zugedeckt für ca. 20 Minuten rasten lassen.
  2. In der Zwischenzeit Äpfel schälen, entkernen und fein raspeln. Mit Zitronensaft beträufeln, Semmelbrösel, Zucker, Kardamon, Zimt, Sauerrahm und Nüsse hinzugeben und zu einer homogenen Masse verrühren.
  3. Nun den Teig nochmals durchkneten und auf einem Tuch rechteckig ausrollen. Mit Öl bestreichen und den Teig von der Mitte her ausziehen. Nochmals mit Öl bestreichen und die Apfelmasse darauf verteilen. Die Enden einschlagen und einrollen.
  4. Das Strudel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und bei 200 Grad Ober-/Unterhitze für ca. 45 Minuten backen.

Zubereitungszeit: 65 Minuten


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Dinkelreislaibchen

Dinkelreislaibchen

Dieses Rezept für Dinkelreislaibchen bringt Abwechslung in den Ernährungsalltag. Ein tolles veganes Gericht.

weiterlesen
Karottensuppe

Karottensuppe

Herzhaft lecker schmeckt diese Karottensuppe. Außerdem ist diese im Nu zubereitet.

weiterlesen
veganer Herbstsalat

veganer Herbstsalat

Dieses Rezept für einen veganen Herbstsalat bringt Abwechslung und frischen Wind in den Kochalltag.

weiterlesen

User Kommentare