Schamlippenkorrektur

Viele Frauen fühlen sich mit ihren zu großen oder zu kleinen Schamlippen unwohl, haben Probleme bei Sport oder dem Geschlechtsverkehr. Eine Schamlippenkorrektur, Vergrößerung oder Verkleinerung der Schamlippen, kann Abhilfe schaffen. Auf die Intimchirurgie spezialisierte plastische Chirurgen führen die sensiblen Eingriffe durch.

Beratungsgespräch SchamlippenkorrekturVor einer Schamlippenkorrektur erfolgt ein einfühlsames Beratunsgespräch zwischen Arzt und Patient. (Foto by: Feverpitch / Depositphotos)

Beratung und Operation

Das einfühlsame Beratungsgespräch zwischen Facharzt und Patientin ist wichtig, um alle Fragen zur OP zu klären. Die Patientin wird im Zuge der Beratung in der Intimregion untersucht und es werden Fotos gemacht, die dann zur Aufklärung der individuellen Aspekte des Eingriffs herangezogen werden. Weiters werden die Risiken und die Nachsorge geklärt.

Die Schamlippenvergrößerung

Hierbei werden die äußeren Schamlippen mit einem Auffüllmittel (Eigenfett) vergrößert. Frauen die unter zu kleinen oder erschlafften Schamlippen leiden, unterziehen sich dieser OP, die in zwei Schritten stattfindet.

  • Zuerst wird das Eigenfett an Stellen wie Bauch oder Po entnommen
  • das gereinigte Fett wird dann in die entsprechenden Stellen injiziert.
  • Da sich das Eigenfett zu maximal 70% wieder abbaut, wird eine sogenannte Überkorrektur ausgeführt, oder es müssen mehrere Sitzungen erfolgen.

Die Schamlippenverkleinerung

Dieser Eingriff zählt zu den häufigsten OPs in der Intimchirurgie. Überschüssiges Gewebe, welches sich durch genetische Veranlagung, Geburten oder dem fortschreitenden Alter angesammelt hat, ist für die betroffenen Frauen oft ein großes Problem.

Die Operation wird mit einem präzisen, sehr schonenden Radiochirurgiegerät ausgeführt. Dabei bleiben die erogenen Zonen unangetastet, die Nähte sind selbstauflösend.

Der Eingriff wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und dauert in etwa 1 ½ bis 3 Stunden, je nachdem, ob die inneren und auch äußeren Schamlippen in einer OP korrigiert werden.

Die Risiken einer Schamlippenkorrektur, Nebenwirkungen und Nachbehandlung

SchamlippenkorrekturFrauen, die sich mit ihren Schamlippen unwohl fühlen, machen eine Schamlippenkorrektur. (Foto by: sylv1rob1 / Depositphotos)

Konsequente Nachsorge

Die Risiken eine Schamlippenvergrößerung liegen nicht so sehr in der Eigenfett-Injektion, sondern eher in der Eigenfettentnahme. Hier sollten die Nachsorgemaßnahmen auch konsequent eingehalten werden, wie das Tragen eines Kompressionsverbandes oder der Verzicht auf Sport, Alkohol oder Sauna.

Nebenwirkungen

Allgemeine Nebenwirkungen sind Schwellungen oder Hämatome, die allerdings schnell verschwinden und in der Regel harmlos sind.

Nachbehandlung

Die Vergrößerung der Schamlippen ist ein unkomplizierter Eingriff ohne sichtbare Narben und in der Regel auch ohne spezielle Nachbehandlung.

Die Intimregion ist, wie bei einer Schamlippenverkleinerung auch, möglichst steril zu halten und mit desinfizierenden Salben oder Wundauflagen zu versehen.

Ab dem dritten Tag sind lauwarme Sitzbäder oder Duschen erlaubt, diese fördern den Heilungsprozess. Für rund vier Wochen sollte auf Sport und sexuellen Kontakt verzichtet werden, da die Intimregion noch sehr empfindlich ist.

Die Kosten einer Schamlippenkorrektur

Bei einer Schamlippenvergrößerung muss Eigenfett entnommen werden, dieser Vorgang kann mit Kosten von rund 1.500 bis 2.500 Euro beziffert werden. Die Injektion pro Sitzung kostet in etwa 150 Euro. Hat man ohnehin beides vor, lassen sich die Eingriffe miteinander kombinieren.

Die Verkleinerung der inneren Schamlippen beträgt rund 900 Euro, der äußeren rund 1.200 Euro. In der Regel übernehmen die Krankenkassen keine Kosten.

Fazit

Intimkorrekturen zählen zu den umstrittensten Schönheitsoperationen und das aus eher ideologischen Gründen. Die Vagina einer Frau hat ein bestimmtes Aussehen, Unregelmäßigkeiten liegen in der Natur des Menschen. Das mag auch stimmen, doch wenn eine Frau lange unter ihren zu großen oder zu kleinen Schamlippen leidet und die Möglichkeit einer Korrektur bestehet, sollte sich sich nicht von Ideologie oder von Männern diktierten Schönheitsidealen beeinflussen lassen.

Es ist ein sehr intimer Eingriff, also eine Frau, die sich dazu entschließt, wird in den misten Fällen nicht einer Modeerscheinung wegen dazu tendieren.

Natürlich wird beim Beratungsgespräch jeder Aspekt, der körperliche wie der psychische, von einem guten Arzt angesprochen. Bemerkt dieser ethische Zweifel, wird er nicht operieren und seine Patienten einem Psycho- oder Sexualtherapeuten überantworten.

Die Schamlippenkorrektur zählt zu den kleineren, unkomplizierteren Eingriffen in der plastischen Chirurgie und sollte auch nur von erfahrenen, darauf spezialisierten Chirurgen vorgenommen werden.

Weitere Informationen zur Schamlippenkorrektur

Ein Erstgespräch mit dem Gynäkologen/der Gynäkologin kann vieles zum Thema Schamlippenkorrektur abgeklärt werden. Es handelt sich um ein sensibles Thema, wenn Frauen sich ihrem Arzt/Ärztin anvertrauen, erwarten sie Verständnis und Einfühlungsvermögen. Gynäkologen können die Patientinnen auch an die richtigen, seriösen Anlaufstellen verweisen.


Bewertung: Ø 4,0 (3 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schamlippenvergrößerung

Schamlippenvergrößerung

Wenn die Schamlippen zu schwach ausgebildet sind, greifen viele Frauen auf einen Eingriff zurück, um diese zu vergrößern.

weiterlesen
Penisvergrößerung

Penisvergrößerung

Männer die unter einem sehr kleinen Geschlechtsorgan leiden, sehen in der Penisvergrößerung die einzige Möglichkeit ihre Männlichkeit zu beweisen.

weiterlesen
G-Punkt-Vergrösserung

G-Punkt-Vergrösserung

Die G-Punkt Vergrößerung ist ein Eingriff der immer mehr zum Trend wird. Viele Frauen unterziehen sich diesem um mehr Spaß beim Sex zu haben bzw. leichter einen Höhepunkt zu erreichen.

weiterlesen

User Kommentare