Rührei mit Rucola und Kräutern

Rührei mit Rucola und Kräutern ist im Nu zubereitet. Dieses Rezept ist geeignet für Leute die unter Gastrtitis oder Gicht leiden.

Rührei Ein Rührei zum Frühstück bietet den perfekten Start in den Tag. (Foto by: robynmac / Depositphotos)

Zutaten für 3 Portionen:

  • 1 Bund Rucola (fein geschnitten)
  • 3 Stück Eier
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Prise Oregano
  • 1 EL Kochfett
  • 1 Prise Salz
  • 3 Scheiben Weißbrot

Zubereitung:

  1. Eier aufschlagen, verquirlen und leicht salzen.
  2. Rucola, Petersilie und Oregano waschen und fein schneiden.
  3. Das Kochfett in einer Pfanne erhitzen, jedoch nicht zu heiß, denn sonst wird das Rührei zu trocken. Anschließend die Eier einrühren.
  4. Die Masse etwas stocken lassen und mit den Kräutern und den Ruccola verfeinern. Servierbereit ist das Rührei, wenn es zwar komplett gestockt ist, es sollte jedoch noch eine feuchte und cremige Konsistenz aufweisen.

Quelle: Buch "Ernährung bei Gastritis"

Mit getoastetem Weißbrot servieren.

Zubereitungszeit: 10 Minuten


Bewertung: Ø 2,8 (86 Stimmen)

Autor: FitundGesund Redaktion
Infos zum Autor: Medizinredakteure und Journalisten
Erstellt am: 19.03.2013
Überarbeitet am: 20.10.2020

User Kommentare