Pute asiatisch

Durch das Zitronengras bekommt das Gericht einen besonderen Geschmack. Mit Sojasauce würzen und mit Reis servieren.

Pute asiatisch Urlaubsfeeling bringt dieses Rezept für Pute asiatisch auf den Mittagstisch. (Foto by: gbh007 / Depositphotos)

Zutaten für 4 Portionen:

  • 400 g Putenbrust
  • 2 EL Sesamsamen
  • 2-3 Stk Karotten
  • 250 g Zuckerschoten
  • 1 Stk Paprika rot
  • 1 Stg Lauch
  • 100 g Bambussprossen
  • 1 Stk Zitronengras (ersatzweise Zitronengraspu
  • 2 EL Sesamöl
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Öl

Zubereitung:

  1. Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.
  2. Aus der Sojasauce, dem Salz, dem Zitronengras und 3 EL Öl eine Marinade rühren und das Fleisch darin 20 Min. lang rasten lassen.
  3. Karotten schälen, waschen und in mundgerechte längliche Stäbchen schneiden. Paprika waschen und ebenso in längliche Streifen schneiden. Lauch waschen und in feine Ringe schneiden.
  4. Sesamöl in einer tiefen Pfanne (oder im Wok) erhitzen, das Fleisch rundum kurz anbraten.
  5. Das Gemüse beigeben und einige Minuten lang mitdünsten.
  6. Die Zuckerschoten beigeben und weitere 5 Min. lang braten. Mehrmals umrühren.
  7. Mit Sojasauce würzen, das Zitronengras entfernen und Sesam darüberstreuen.

Quelle: Buch "Ernährung bei Gastritis"

Mit Reis servieren.

Zubereitungszeit: 45 Minuten


Bewertung: Ø 2,6 (23 Stimmen)

Autor: FitundGesund Redaktion
Infos zum Autor: Medizinredakteure und Journalisten
Erstellt am: 19.03.2013
Überarbeitet am: 26.04.2019

User Kommentare