Cremerouge richtig auftragen

Etwas Rouge auf den Wangen schmeichelt jedem Gesicht. Es verleiht einen frischen Teint und damit Lebendigkeit. Richtig aufgetragen kann Rouge sofort mehr Jugendlichkeit ins Gesicht zaubern und die Gesichtszüge weicher und entspannter wirken lassen. Das sollte man einfach ausprobieren.

RougeRouge verleiht einen frischen Teint und damit Lebendigkeit. (Foto by: gresey / Depositphotos)

Wirkung von Cremerouge

Damit das Rouge seine positive Wirkung auch tatsächlich erzielt, ist Geschick erforderlich. Das Auftragen von Cremerouge gehört zu den schwierigeren Teilen des Make-up-Programms.

Cremerouge für trockene Haut

Puderrouge lässt sich dagegen leichter auftragen, perfekter sieht jedoch ein farblich gut passendes Cremerouge aus. Es eignet sich besonders gut für trockene Haut.

Puderrouge für fettige Haut

Frau trägt Rouge aufFür fettige Haut ist eher Puderrouge als Cremerouge geeignet. (Foto by: goinyk / Depositphotos)

Wer eher fettige Haut hat, sollte lieber die Pudervariante wählen, um die Haut als Finish mit dem Rouge abzupudern.

So gelingt´s

  • Cremerouge wird am besten mit den Fingern aufgetragen.
  • Dabei arbeitet man immer von innen nach außen. Als Faustregel gilt, das Rouge höchstens bis zur Mitte der Augen und nicht tiefer als Ohrläppchenhöhe aufzutragen. Harte Übergänge sollten unbedingt vermieden werden. Für ein optimales Ergebnis muss man schon ein wenig üben, aber die Mühe lohnt sich.
  • Bei der Wahl der Farbe des Rouges sollte der eigene Hautton stets berücksichtigt werden. Blasse oder rosige Haut kommt mit kühlen Farbtönen, die einen leichten Blauton beinhalten, besser zur Geltung. Wärmere Nuancen wie Kupfer oder Brauntöne eignen sich dagegen besser für Hauttypen, die ins Gelbliche tendieren.

Gesichtskonturen modellieren

Mit Rouge können auch die Gesichtskonturen sehr gut modelliert werden. Hierzu sollte man zunächst einmal die Form seines Gesichts kennen. Ein Blick in den Spiegel gibt Aufschluss: Habe ich ein eher rundes Gesicht oder ein schmales? Vielleicht auch ein herzförmiges? Die Gesichtsform bildet die Grundlage für die vorteilhafte Betonung mit Cremerouge.

So sollte bei einem schmalen Gesicht das Rouge nach außen hin aufgetragen werden – dies verbreitet die Gesichtskonturen. Ein rundes Gesicht wirkt schmaler, indem man das Rouge nach innen hin aufträgt. Wer ein langes Gesicht hat, kann dies mit Hilfe von Rouge optisch verkürzen. Hierbei das Rouge einfach nach unten hin auftragen. Das herzförmige Gesicht wird durch das schräge Auftragen des Rouges modelliert, und zwar von der Wangenmitte schräg verlaufend bis zu den Schläfen. Kinnspitze und seitliche Stirnpartien werden zusätzlich dunkler schattiert, um optisch in den Hintergrund zu treten.


Bewertung: Ø 3,1 (7 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wimpernzange richtig anwenden

Wimpernzange richtig anwenden

Wer eher zarte, gerade Wimpern hat, kann auf ein kleines, sehr nützliches Hilfsmittel zurückgreifen: die Wimpernzange.

weiterlesen

User Kommentare