Mehr Volumen am Ansatz

Überall sieht man Menschen mit schönen, vollen und voluminösen Haaren. Natürlich fragt man sich dann, wie sie es wohl schaffen, so eine traumhafte Frisur zu haben. Ist das eigene Haar zu dünn oder einfach nur platt am Ansatz, ist man schon etwas unzufrieden.

Mehr Volumen am HaaransatzVolumenhaarspray gibt dem Haar auch am Ansatz mehr Volumen und Fülle. (Foto by: Deklofenak / Depositphotos)

Wie kommt man am Haaransatz zu mehr Volumen?

Man kann sich bei seinem Friseur gute Tipps holen, wie man schnell Volumen am Ansatz gewinnt oder man kann zu diesem Thema auch nachlesen. In vielen Frauenzeitschriften findet man jede Woche neue Kniffe, die man sich vornimmt, auszuprobieren. Doch bei dem Vorsatz bleibt es dann auch meist. Dabei ist es so einfach, etwas zu tun, damit die Haare auch am Ansatz mehr Volumen erhalten. Die Grundlage für mehr Volumen am Ansatz und überhaupt bilden natürlich die entsprechenden Pflegeprodukte. Empfehlenswert ist es, wenn diese alle aus einer Serie sind. Sie sind dann so aufeinander abgestimmt, dass sie sich in der Wirkung perfekt ergänzen.

Richtige Wäsche und Pflege

Nach dem Haarewaschen mit einem Volumenshampoo tupft man die Haare nur leicht ab. Das drückt sie nicht zu sehr platt, außerdem verursacht es keine Haarschäden wie das Trockenrubbeln. Dann gibt man einen Schaumfestiger für mehr Volumen ins Haar. Am Haaransatz trägt man diesen mit den Fingerspitzen ganz leicht auf. Mit einem Kamm wird der Schaumfestiger gleichmäßig verteilt.

Das Haar wird anschließend kopfüber geföhnt. Während des Föhnens werden die Haare ständig bewegt. Entweder man benutzt eine Föhnbürste, die die Luft direkt an die Haare lässt, oder man bewegt sie leicht mit der Hand. Durch das Bewegen der Haare werden diese nicht platt, sondern erhalten auch am Ansatz Volumen.

Noch mehr Volumen

Um einen noch besseren Effekt zu erzielen, kann man die Haare am Haaransatz anheben und mit Volumenhaarspray leicht besprühen. Damit die Haare noch frischer und voluminöser aussehen, kann man die Kopfhaut massieren. Das schafft Volumen, wie man es vorher nicht hatte.

Eine weitere Möglichkeit für mehr Volumen am Haaransatz ist der Lockenstab. Das ist allerdings etwas zeitaufwändiger, denn nachdem man die einzelnen Haarpartien eingedreht hat, muss man sie noch auf dem Lockenstab abkühlen lassen. Diese so geformten Locken werden nur mit den Fingern leicht durchgekämmt. Danach fallen sie locker und können mit nur sehr wenig Haarspray fixiert werden.

Einfacher und auch schneller kommt man zu mehr Volumen, wenn man die Haare über Kopf schüttelt, und hauptsächlich die Ansätze leicht mit etwas Haarspray ansprüht. Wenn das Haarspray angetrocknet ist, ist die Wirkung kaum zu übersehen.

Haare föhnen für mehr VolumenDurch die richtige Föhntechnik kann mehr Volumen am Haaransatz gezaubert werden. (Foto by: robertprzybysz / Depositphotos)

Föhnen oder eindrehen für mehr Volumen

Möchte man sich mehr Volumen am Haaransatz föhnen, geht auch das sehr einfach. Man föhnt immer vom Ansatz aus mit einer großen Rundbürste oder Skelettbürste nach oben. Ein Volumenschaumfestiger unterstützt das Föhnen und das anschließende Volumen zusätzlich, denn gerade dünne Haare sind sehr weich, und ohne Zusätze fallen sie immer wieder zusammen.

Dreht man über Nacht die Haare am Ansatz auf große Lockenwickler und kämmt sie morgens nur leicht aus, erhalten sie ebenfalls mehr Fülle.

Natürlich setzen all diese Volumentricks eine richtige Behandlung der Haare voraus, da sie durch das Föhnen, zu viel Haarspray und Schaumfestiger zusätzlich stark belastet werden. Am besten probiert man die einzelnen Tricks einmal selbst aus, um den Erfolg zu sehen.


Bewertung: Ø 3,1 (20 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Was tun bei Haarausfall?

Was tun bei Haarausfall?

Wenn man Haare verliert ist das nicht angenehm. Besonders Frauen haben ein großes Problem mit dieser Tatsache. Erfahren Sie mehr.

weiterlesen

User Kommentare