Die richtige Pflege für feines Haar

Wenn das Kopfhaar fein und dünn wirkt, gibt es gravierende Gründe dafür. Feines Haar ist nur etwa 0,02 bis maximal 0,04 Millimeter dick bzw. dünn, je nachdem, aus welchem Blickwinkel man es betrachtet. Die Stärke der Haare wird schon durch bestimmte Gene im Körper vorbestimmt. Diese Stärke kann man nicht beeinflussen, aber man kann die Haare mit der richtigen Pflege voluminöser aussehen lassen.

Feines Haar benötigt viel PflegeDas dünne Haar ist empfindlicher als dickeres Haar und verlangt daher nach einer besonderen Pflege. (Foto by: IuriiSokolov / Depositphotos)

Richtig waschen und pflegen

Wer feine Haare hat, kennt das Hauptproblem, die Frisur sitzt nie so richtig gut. Sie wirkt dünn und platt. Man kann machen, was man will, schon der kleinste Windhauch pustet die Frisur, die mit viel Haarspray haltbar gemacht wurde, einfach weg. Schon beim kleinsten Regenschauer braucht man einen Regenschirm, denn die Haare sind sehr empfindlich. Wenn dies der Dauerzustand ist, sollte man die Haarpflege überdenken.

Das dünne Haar ist empfindlicher als dickeres Haar und verlangt daher nach einer besonderen Pflege. Man sollte seine Haarpflegemittel überprüfen. Empfehlenswert ist es, in Zukunft nur noch Haarpflegeprodukte zu verwenden, die ausschließlich für feines Haar gekennzeichnet sind. Die Haarwäsche sollte die sensible Kopfhaut nicht zu sehr reizen und dem Haar Fülle und Glanz geben. Man sollte daher ein Volumenshampoo mit Vitaminen für feines Haar verwenden. Pflegende Haarwäsche für feines Haar reinigt das Haar ganz sanft, behebt zugleich aber auch leichte Schäden der Haarstruktur.

Haarwäsche

Die Haarwäsche wird leicht in das Haar einmassiert und anschließend gut ausgespült. Dabei ist es wichtig, eine Vorwäsche und eine Hauptwäsche durchzuführen, weil beim ersten Mal die Reste der Pflegeprodukte ausgespült werden. Im zweiten Waschgang werden dann Staub und Hautpartikel richtig gründlich entfernt. Das tägliche Waschen mit den richtigen Pflegemitteln hilft, dass man auch mit feinem Haar immer sehr gut aussehen kann.

Spülung

Danach benutzt man eine pflegende Spülung für feines Haar. Sie beschwert die Haare nicht, gibt ihnen aber dafür mehr Fülle und Halt. Die Spülung wird ebenfalls gründlich ausgespült, und die Haare werden anschließend getrocknet. Man sollte sie aber nicht mit dem Handtuch trocken rubbeln. Das Reiben beschädigt die Haarstruktur. Man sollte nur leicht auf einer geringeren Temperaturstufe das Haar trocken föhnen oder besser noch vollständig an der Luft trocknen lassen.

Eine gute und gesunde Haarspülung kann man sich auch selber anfertigen:

  • Man gibt den Saft einer frischen Zitrone in etwa einen Liter heißes Wasser und fügt einen Esslöffel Honig dazu.
  • Erst wenn sich der Honig vollständig aufgelöst hat, spült man nach der Haarwäsche die Haare damit.
  • Diese Spülung muss nicht ausgespült werden. Durch die lange Einwirkzeit kräftigt sie das Haar.

Kämmen

Feine Haare sind weich und lassen sich gut und leicht kämmen. Man nimmt dazu einen Kamm mit weit auseinander stehenden Zinken, wobei man das Haar am besten im feuchten Zustand kämmt. Da sich trockene Haare elektrostatisch aufladen können, sollte man dagegen etwas Haarwachs auf die Hände geben, verreiben und über das Deckhaar streifen. Gegen den gefürchteten „Fitz“ gibt es ebenfalls Mittel, die helfen, das Haar zu entwirren und leichter kämmbar zu machen. Ineinander verhaktes Haar entsteht, wenn die Spitzen splissen und sich am anderen Haar verheddern. Deshalb sollte man die Spitzen regelmäßig nachschneiden lassen, um Spliss vorzubeugen.

Frisurempfehlung

KurzhaarfrisurStufen- und Fransenschnitte lassen feines Haar deutlich fülliger aussehen. (Foto by: yuriyzhuravov / Depositphotos)

Gerade für dünne Haare empfehlen Friseure eine Kurzhaarfrisur. Stufen- und Fransenschnitte lassen das Haar deutlich fülliger aussehen. Dabei sollte man darauf achten, dass die unteren Haare möglichst nicht zu viel ausgedünnt werden. Optimal wäre auch ein Pagenschnitt. Die kinnlang geschnittene Frisur gibt dem Haar eine schöne Form und sichtlich mehr Fülle. Wenn man alle diese Kurzhaarfrisuren regelmäßig nachschneiden lässt, behalten sie ihre Form und natürlich ihr Volumen. Der Vorteil dieser Frisuren ist, dass man sie nicht mit zu viel Haarspray zusätzlich beschweren muss. Man fühlt sich deutlich wohler und auch schöner, wenn man mit sich und seiner Frisur wirklich zufrieden ist.


Bewertung: Ø 3,4 (7 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Was tun bei Haarausfall?

Was tun bei Haarausfall?

Wenn man Haare verliert ist das nicht angenehm. Besonders Frauen haben ein großes Problem mit dieser Tatsache. Erfahren Sie mehr.

weiterlesen

User Kommentare