Vamp-Look richtig schminken

Wie der Name des Vamp-Looks bereits vermuten lässt, handelt es sich hierbei um eine spezielle Schminktechnik, die auf den Betrachter besonders reizend und verführerisch wirken soll. Ihre stolze Trägerin verkörpert mit diesem Look die Femme fatale, die Sinnliche, die Verführerin.

Stark geschminkte AugenDer Vamp-Look eignet sich besonders für ein besonderes abendliches Event. (Foto by: oleanderst / Depositphotos)

Augen richtig betonen

Wesentliches Element beim Vamp-Look sind stets die stark geschminkten Augen

Ein Muss für diesen Look sind:

  • Dunkle Lidschattenfarben
  • Schwarzer Eyeliner
  • Schwarzer Mascara 

Vor dem Tuschen der Wimpern sollte man sie in eine schöne Form bringen. Dies erreicht man am besten mit einer Wimpernzange, mit der die Wimpern nach oben gebogen und dadurch optisch verlängert werden.

Anschließend trennt man die Wimpern mit Hilfe einer kleinen Bürste, um beim Tuschen die so genannten Fliegenbeine zu verhindern. Nach dem ersten Auftragen des Mascaras lässt man die Tusche kurz antrocknen, dann kommt etwas Puder auf die Wimpern – das intensiviert den verführerischen Blick. Danach wird ein zweites Mal Mascara auftragen.

Lidschatten perfekt auftragen

Für den Lidschatten verwendet man am besten Farben wie Grau, Anthrazit, dunkles Taubenblau, Silber oder Schwarz. Auch Brauntöne wie etwa Mocca oder Schoko sind für den Vamp-Look bestens geeignet.

Der Lidschatten hält besser und länger, wenn man vor dem Auftragen eine Eyeshadow Base verwendet. Außerdem sollte der Lidschatten mit einem angefeuchteten Schwämmchen aufgetragen werden. Die Farbe wirkt dadurch noch kräftiger und glänzender.

Das bewegliche Augenlid wird zunächst mit einem hellen Farbton bis kurz über die Lidfalte geschminkt, anschließend trägt man einen dunklen Ton in der Lidmitte auf.

Das richtige Finish

LidschattenDunkle Lidschattenfarben, aber auch Mocca oder Schokotöne eignen sich für den Vamp-Look. (Foto by: leungchopan / Depositphotos)

Wichtig ist das nachträgliche Verwischen der Farbe, und zwar von der Mitte aus bis zur äußeren Seite. Mit einem weißen Kajalstiftstrich unter den äußeren Augenwinkeln wird ein zusätzlicher Akzent gesetzt.

Den unteren Wimpernrand kann man durch Auftragen eines dunklen Lidschattens ebenfalls betonen. Dadurch kommen die getuschten Wimpern noch besser zur Geltung.

Der Vamp-Look eignet sich hervorragend für ein besonderes abendliches Event; im Alltag dagegen wirkt dieser Look sehr leicht überschminkt. Zudem sollten Frauen mit kleinen Augen auf diese Schminktechnik verzichten, denn aufgrund der dunklen Farben, die beim Vamp-Look verwendet werden, wirken die Augen noch kleiner. Ebenso werden Schlupflider mit dieser Art des Schminkens optisch unvorteilhaft betont.


Bewertung: Ø 3,2 (5 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Wimpernzange richtig anwenden

Wimpernzange richtig anwenden

Wer eher zarte, gerade Wimpern hat, kann auf ein kleines, sehr nützliches Hilfsmittel zurückgreifen: die Wimpernzange.

weiterlesen

User Kommentare