So kommen Sie leichter zu einem Orgasmus

Manchmal ist es wie verhext. Man hat zwar Lust, aber die erlösende Befriedigung will sich einfach nicht einstellen. Das ist frustrierend und enttäuschend, aber ganz normal. Nicht immer muss das Liebesspiel mit einem Orgasmus aller Partner enden. Was man tun kann, damit sich der Höhepunkt schneller einstellt, versucht dieser Artikel zu beantworten.

Leidenschaftlicher SexEine entspannte Atmosphäre ist wichtig, um das Liebesspiel zu genießen. (Foto by: artem_furman / Depositphotos)

Stress abbauen

Sex ist eine Sache, die mehr im Kopf als im Unterleib stattfindet. Wenn die Psyche blockiert, dann hilft keine noch so ausgefeilte Technik weiter. Darum sollte vor dem Akt für eine angenehme, ruhige Atmosphäre gesorgt werden. Die Partner sollten sich entspannt und ohne Alltagssorgen dem Liebesspiel widmen können. Alleine schon die fehlende Spannung wirkt positiv auf das Glücksempfinden und ohne äußeren Druck stellt sich der Orgasmus wie von selbst ein.

Die Lust steigern

Ohne Stimulation baut sich auch keine Erregung auf. Manche Paare lesen sich gegenseitig vor, die die Fantasie anregen und die Vorfreude steigern. Schon vor dem Akt ist die Erregung dann so groß, dass es nur noch ein wenig zusätzlicher Stimulation bedarf, um schnell zum Höhepunkt zu kommen.

Filme und Magazine sind auch geeignet, um die Lust im Vorfeld zu steigern. Und wenn die Partner sich einig sind, kann man auch Rollenspiele inszenieren oder gar Fetische ausleben. Ein liebevoll gefesselter Partner oder eine peinliche Befragung können das Liebesleben durchaus bereichern.

Gesund leben

Eine gesunde Lebensweise ist für die Orgasmusfähigkeit von großer Bedeutung. Alkohol in größeren Mengen ist Gift für guten Sex und kann einen Höhepunkt vereiteln. Im Alkoholrausch leidet die Qualität des Geschlechtsverkehrs ungemein und er sollte daher vor dem Akt nur in geringen Mengen genossen werden.

Sport hingegen ist wahrer Labsal für den Körper und die Libido. Ein trainierter, gesunder Mensch hat viel mehr Freude am Sex und kann seinen Körper besser genießen. Gerade Männern hilft sportliche Aktivität, die Zeugungs- und Orgasmusfähigkeit länger zu wahren.

Orgasmus erlebenSex ist eine Sache, die mehr im Kopf als im Unterleib stattfindet. (Foto by: artem_furman / Depositphotos)

Onanieren

Sich selbst zu kennen ist wichtiger als die meisten denken. Wenn man weiß, was einem Spaß macht und die sogenannten erogenen Zonen kennt, die stimuliert werden müssen, dann ist das eine gute Eintrittskarte ins Liebesleben. Nicht jeder Mann ist an der Eichel am sensibelsten und die Klitoris ist nicht bei jeder Frau gleich empfindsam. Manche mögen sanfte Stimulation, andere hingegen den festen Griff. Und die beste Art, das heraus zu bekommen, ist eben die Onanie. Darüber hinaus hat man als onanierender Mensch Sex mit einem der nettesten Menschen der Welt, oder?

Fazit

Um schneller zu schöneren Orgasmen zu kommen, sollte man Sex, egal ob mit sich selbst oder mit einem anderen Menschen, in aller Ruhe und in privater Atmosphäre haben. Die richtige Stimulanz ist ebenso wichtig. Seien es Bücher, Magazine, Filme oder ein berauschendes Vorspiel, es kommt darauf an, die Lust im Vorfeld zu steigern. Am besten ist es, eine so große innere Hitze zu erzeugen, dass der Orgasmus wie von selber kommt. Passen dann auch noch die sexuellen Vorlieben der Partner zueinander, steht einem berauschenden Höhepunkt nichts mehr im Wege.


Bewertung: Ø 4,2 (14 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mithilfe von Sport die Libido steigern

Mithilfe von Sport die Libido steigern

Wer regelmäßig Sport treibt, bringt nicht nur den Körper in Form. Auch die sexuelle Leistungsfähigkeit verbessert und die Lust auf Sex steigt.

weiterlesen

User Kommentare