Palatschinken mit Spinatfüllung

Auf ein köstliches Rezept wie Palatschinken mit Spinatfüllung muss man trotz einer Lebererkrankung nicht verzichten. Einfach zuzubereiten und herrlich im Geschmack.

Palatschinken mit SpinatfüllungEinfach köstlich schmecken diese Palatschinken mit Spinatfüllung. (Foto by: teresaterra / Depositphotos)

Zutaten für 4 Portionen:

  • 2 Stk Eier
  • 200 g Weizenmehl
  • 40 ml Milch (1,5%)
  • 100 ml Mineralwasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Öl

Zutaten für die Füllung:

  • 500 g Blattspinat
  • 200 g Schafskäse
  • 2 EL Grünkernmehl
  • 1 Prise Salz, Muskatnuss
  • 1 EL Käse zum Bestreuen
  • 1 EL Fett für die Form

Zubereitung:

  1. Aus den Eiern, Mehl, Milch, Öl, Salz und Mineralwasser einen Palatschinkenteig zubereiten, den Teig etwas rasten lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Spinat waschen, in Salzwasser kochen und sehr gut ausdrücken. Spinat auskühlen lassen und fein schneiden.
  3. Schafskäse zerkleinern und mit Grünkernmehl und den Gewürzen mit dem Spinat vermischen.
  4. Eine Backform mit Fett ausstreichen.
  5. Aus dem Teig in einer Teflonpfanne dünne Palatschinken backen.
  6. Die Spinatfülle gleichmäßig auf die Palatschinken verteilen, die Palatschinken dann einrollen, schräg in Stücke schneiden und in die vorbereitete Form setzen.
  7. Zum Schluss mit etwas Käse bestreuen und kurz im Backofen überbacken.

Zubereitungszeit: 40 Minuten


Bewertung: Ø 4,2 (13 Stimmen)

User Kommentare