Kalbsgeschnetzeltes mit Mangold

Ein feines Gericht ist das Kalbsgeschnetzeltes mit Mangold. Das Rezept dazu ist einfach nach zu kochen.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 1 Stg Lauch, dünn
  • 220 g Kalbsschnitzel
  • 0.5 EL Salz und Pfeffer
  • 0.5 TL Paprikapulver
  • 150 g Champignons
  • 1 Stk Knoblauchzehe
  • 2 TL Rapsöl
  • 1.5 TL Tomatenmark
  • 200 ml Kalbsfond oder Gemüsebrühe
  • 1 Prise Muskat, gemahlen
  • 220 g Mangold
  • 2 EL Frischkäse, fettreduziert

Zubereitung:

  1. Vom Lauch das Wurzelende und die grünen Enden abschneiden, in Ringe schneiden und im Sieb gut waschen. Fleisch kalt abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Streifen schneiden. Die Fleischstücke mit Salz, Pfeffer und Paprika bestreuen und vermengen.
  2. Pilze mit einem feuchten Tuch sauber reiben, dann blättrig aufschneiden. Knoblauchzehe schälen und in feine Würfel schneiden. Pfanne mit Öl auf den Herd stellen heiß werden lassen, darin die Fleischstreifen stark anbraten, dann die Lauchringe und Tomatenmark beigeben und noch 1 Minuten mitbraten.
  3. Mangold putzen, waschen und in Streifen schneiden. Pilze, Knoblauch und Kalbsfond in die Pfanne rühren und kochen lassen. Muskat einstreuen.
  4. Mangoldstreifen unterheben und so lange rühren, bis diese weich sind. Frischkäse beifügen, alles kurz aufkochen lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schmeckt köstlich mit Bandnudeln. Leberpatienten nehmen hier nur 160g Fleisch, dafür etwas fetter und keine Champignons, stattdessen mehr Lauch. Gallensteinpatienten verwenden 1 Stück Zucchini und eine Karotte, aber keinen Lauch, Champignons und Knoblauch.

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Kalorien: 300 kcal pro Portion


Bewertung: Ø 0,0 (0 Stimme)

Autor: FitundGesund Redaktion
Infos zum Autor: Medizinredakteure und Journalisten
Erstellt am: 20.07.2013
Überarbeitet am: 21.09.2019

User Kommentare