Hirschgulasch

Hirschgulasch in ein klassisches Sonntagsgericht und wird mit diesem Rezept saftig und lecker.

Hirschgulasch Hirschgulasch bringt eine interessante Abwechslung in den Ernährungsalltag. (Foto by: magraphics / Depositphotos)

Zutaten für 4 Portionen:

  • 1 EL Margarine, laktosefrei
  • 600 g Hirschfleisch
  • 250 ml Rotwein, trocken
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 1 Tasse Preiselbeeren
  • 3 EL Senf
  • 1 Prise Salz und Pfeffer
  • 1 Bl Lorbeerblatt
  • 1 TL Speisestärke
  • 3 EL Kren, frisch gerieben
  • 300 ml Wasser

Zubereitung:

  1. Hirschfleisch von Sehnen befreien, waschen und in grobe Würfel schneiden. Margarine in einem Topf erhitzen und das Gulaschfleisch von allen Seiten kräftig darin anbraten. Mit Wasser ablöschen und etwa die Hälfte der Flüssigkeit einkochen, dann den Wein eingießen. Den Deckel auflegen und etwa 1 Stunde schmoren lassen.
  2. Preiselbeeren pürieren und mit Kren und Senf mischen - mit der Gemüsebrühe verrühren. Nach Geschmack salzen und pfeffern und nach einer Stunde zum Gulasch gießen. Lorbeerblatt beifügen, umrühren und eine weiter Stunde leise köcheln lassen.
  3. Nach der Schmorzeit das Lorbeerblatt entfernen. Speisestärke mit 2 EL kaltem Wasser verrühren und zum Binden in das Gulasch rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Hirschgulasch eignen sich Nudeln oder Spätzle als Beilage.

Zubereitungszeit: 160 Minuten


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

Autor: FitundGesund Redaktion
Infos zum Autor: Medizinredakteure und Journalisten
Erstellt am: 02.06.2013
Überarbeitet am: 18.06.2019

User Kommentare