Die gründliche Reinigung der Haut

Da die Haut das größte Organ des Menschen ist, sollte ihr auch dementsprechend viel Aufmerksamkeit geschenkt werden. Dazu gehört die richtige Reinigung und Pflege sowohl des Gesichts wie auch des gesamten Körpers. Gerade die Gesichtshaut hat täglich mit vielen Belastungen zu kämpfen, wie zum Beispiel die Luftverschmutzung, die schädlichen UV-Strahlen, kalte und heiße Temperaturen. Auch Stress oder eine falsche Ernährung, wie Schwankungen im Hormonhaushalt können die Haut zusätzlich belasten. Dies macht eine gezielte Pflege der Haut unumgänglich.

Gründliche Reinigung der HautEine wirkungsvolle Reinigung beruhigt die strapazierte Haut, macht sie frisch und wirkt belebend. (Foto by: kirill_grekov / Depositphotos)

Die Gesichtshaut reinigen und pflegen

Beim Gesicht ist eine gründliche, optimale Pflege das Wichtigste überhaupt. Um das Gesicht ideal zu pflegen, beginnt man mit der Reinigung. Eine wirkungsvolle Reinigung

  • beruhigt die strapazierte Haut
  • macht sie frisch
  • wirkt belebend

Deshalb kann es auch durchaus sein, dass man sich nach der Reinigung wieder fit und weniger müde wirkt. Das Gesicht wird am Morgen und am Abend gründlich gereinigt und gepflegt. Die Haut besitzt die Eigenschaft, sich in der Nacht zu regenerieren und dabei Schmutz oder Staub über die Poren auszuscheiden.

Das Gesicht wird mit einem weichen Waschlappen und lauwarmen Wasser ohne Seife gereinigt. Ein mildes, seifenfreies Syndet kann verwendet werden. Dank des pH-Wertes von 5-6 sind die sauren Syndets im Gegensatz zur basischen Seife besser hautverträglich, weil Haut einen pH-Wert von etwa 5,5 besitzt. Sie bilden auch im harten Wasser Schaum, sind allerdings in der Herstellung teurer.

Richtige Reinigung und Pflege

Für die Reinigung sollte ebenfalls, genau wie für die Pflege, auf den Hauttyp geachtet werden. Bevor man sich für eine Reinigungs- und Pflegelinie entscheidet, sollte dieser ausgetestet werden. Dies kann sowohl bei einem Hautarzt oder einer Kosmetikerin in Erfahrung gebracht werden. Für die Reinigung nimmt man einen Waschlappen, wie er meistens benutzt wird.

Trockene Haut

Bei trockener Haut sollte darauf geachtet werden, dass die Pflegepräparate keinen Alkohol enthalten, da dieser die Haut noch zusätzlich austrocknet. Make-up wird am besten mit einer milden Reinigungsmilch entfernt und nachher mit einem alkoholfreien Tonic erfrischt.

Fettige Haut

Reinigung der Haut mit WasserEmpfehlenswert ist es das Gesicht mit lauwarmen Wasser ohne Seife zu reinigen. (Foto by: valuavitaly / Depositphotos)

Bei einer eher fettigen Haut, hat man oft mit der Fettschicht, die auf der Haut schwer zu entfernen ist zu kämpfen, dies verstopft die Poren und es entstehen Pickel. Bei diesem Hauttyp ist es hingegen sinnvoll, ein Tonic mit einem leichten Alkoholgehalt zu verwenden, weil der Alkohol die Eigenschaft besitzt, das Fett zu entfernen.

Die optimale Reinigung und Pflege der Haut schließt ein regelmäßiges Hautpeeling mit ein, welches wöchentlich zweimal gemacht wird, außer bei trockener Haut. Danach ist die Haut für die weitere Pflege bereit, sei es für die Nacht oder für den Tag. Bei Fragen oder Problemen mit der Haut, kann man sich an eine Kosmetikerin oder eine Beraterin in einer Drogerie wenden.

Fuß- und Handpflege

Nicht nur dem Gesicht sollte man eine gezielte Reinigung und Pflege gönnen, sondern zum Beispiel auch den Füssen, diesen wird oft zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt. Dabei werden grade die Füße täglich sehr beansprucht, beim Stehen, Gehen oder wenn sie den ganzen Tag in engen, relativ unbequemen Schuhen stecken müssen. Dann benötigt sie am Abend eine Verschnaufpause, eventuell mit einem Fußbad.

Danach werden sie eingecremt, mit einer speziell für die Füße erhältlichen Creme, die den Füssen Entspannung schenkt. Auch ein gelegentliches Peeling der Füße wird von diesen dankend angenommen.

Genauso wie die Füße oder das Gesicht mögen auch die Hände eine ausführliche Pflege. Gerade wenn sie während des Tages oft mit Wasser oder verschiedenen Mitteln in Berührung kommen, ist eine Regenerierung empfehlenswert. Auch bei den Händen ist ein Peeling ein gutes Reinigungs- und Pflegeritual, das gut tut und zugleich entspannend und belebend wirkt.


Bewertung: Ø 4,5 (2 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

User Kommentare

LenaMilena
LenaMilena

Ja Reinigung ist das A&O und die Basis für eine gesnde Haut. Meine Morgenroutine: Schlammseife und Mineral Toner und anschließend eincremen.
ich bin von Produkten mit Toten Meersalz überzeugt und die o.g. Produkte enthalten das auch.

Auf Kommentar antworten