Mehr Glanz im Haar

Schöne und glänzende Haare sind ein Zeichen von guter Pflege und richtigen Pflegeprodukten. Die Haare haben, genau wie die Haut, täglich viel auszuhalten. Wer von Natur aus schöne, gesunde und glänzende Haare hat, hat zwar weniger Haarprobleme, muss sie aber trotzdem gut pflegen, damit es auch in Zukunft so bleibt.

Frau mit wunderschönem, glänzendem HaarWohl jeder wünscht sich ein gesundes und glanzvolles Haar. (Foto by: Subbotina / Depositphotos)

Ursachen für stumpfes und glanzloses Haar

Umwelteinflüsse, Stress, eine oberflächliche Pflege oder gar falsche Pflegeprodukte lassen die Haare schnell schlaff, spröde und glanzlos aussehen. Spätestens dann wird es Zeit, etwas dagegen zu tun. Man kann natürlich alle Produkte der Kategorie „Glanz für die Haare“ verwenden, und der gewünschte Effekt stellt sich schnell ein.

Aber man kann auch einen anderen Weg gehen. Die richtige Pflege und kleine Tricks können dabei sehr hilfreich sein, dem Haar auf natürliche Weise mehr Glanz zu geben.

Waschen und pflegen - aber richtig

Schon beim Haarewaschen sollte man einiges beachten:

  • Nicht mit zu heißem Wasser waschen! Das strapaziert die Haare unnötig und macht sie zugleich auch stumpf. Wenn man die Möglichkeit hat, sie mit Regenwasser zu waschen, wäre das für die Haare optimal. Auch Mineralwasser und destilliertes Wasser, in jeder Apotheke erhältlich, wirken sich positiv auf die Haarwäsche aus. Diese Wasser sind frei von Zusatzstoffen und belasten die Haare nicht noch zusätzlich.
  • Alle Pflegeprodukte sollten mit kaltem Wasser ausgespült werden. Das tut den Haaren gut und hinterlässt keine schädlichen Rückstände.
  • Man kann sein Haar auch „überpflegen“, indem man von allem einfach zu viel nimmt. Das macht die Haare stumpf. Damit sie aber wieder ihren Glanz bekommen, kann man etwas frischen Zitronensaft in das Wasser geben, und die Haare damit spülen. Das macht sie wieder glänzend.

Haarmasken und hilfreicheTipps

Avocadomaske

Möchte man mehr Glanz im Haar haben, kann man eine Avocado-Maske auf das Haar auftragen. Der Unterschied zu vielen anderen Haarmasken besteht darin, dass man sie vor dem Haarewaschen anwendet. Man verrührt eine reife Avocado mit nur zwei Esslöffeln Joghurt. Anschließend wird die Paste in das Haar und die Kopfhaut einmassiert und mit einem Handtuch abgedeckt. Nach circa dreißig Minuten wird die Maske mit lauwarmem Wasser gut ausgespült, und die Haare werden gewaschen. Hier finden Sie noch mehr Ideen für Haarmasken.

Avocado für HaarmaskeEine Avocado-Haarmaske verleiht dem Haar mehr Glanz. (Foto by: dedukh / Depositphotos)

Hilfreiche Tipps

Damit der neue Glanz auch bleibt, dürfen die Haare nicht trocken gerubbelt werden. Das macht ihre Oberfläche kaputt. Wenn man die Haare föhnen möchte, sollte der Föhn nicht zu heiß eingestellt sein. Zu heiße Luft nimmt dem Haar die notwendige Feuchtigkeit, die es für seinen unvergleichlichen Glanz braucht. Ein Hitzeschutzspray ist sehr empfehlenswert. Es leitet die Wärme ab und vermindert das Risiko auf erneute Haarschäden. Vor dem Föhnen kann man aber auch etwas Glanzschaum in die Haare kneten. Das gibt einen natürlichen Glanz und stärkt die Haare zugleich. Ganz zum Schluss kann man zusätzlich noch Haarlack oder Glanzspray aufbringen. Das erzeugt Glanz und schützt die Haare außerdem vor dem Austrocknen.

gesunde Ernährung

Schöne, und somit auch glänzende Haare kann man mit seiner Ernährung positiv beeinflussen. Damit die Haare gesund und glänzend bleiben, brauchen sie das Vitamin E. Dieses findet man vor allem in Milch, Sojaprodukten, vielen Obst- und Gemüsesorten und Pflanzenölen. Für sein Wohlbefinden muss man seine Haare richtig pflegen und gesund essen.


Bewertung: Ø 4,4 (16 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Was tun bei Haarausfall?

Was tun bei Haarausfall?

Wenn man Haare verliert ist das nicht angenehm. Besonders Frauen haben ein großes Problem mit dieser Tatsache. Erfahren Sie mehr.

weiterlesen

User Kommentare