Lippenpflege: Tipps für geschmeidige Lippen

Die Lippen gehören zu den wichtigsten Organen unseres Körpers, denn Sie wurden von der Natur für die Nahrungsaufnahme und als Tastorgan geschaffen. Wie der Rest des Körpers, wollen auch die Lippen regelmäßig und sorgfältig gepflegt werden, damit sie geschmeidig und weich bleiben. Gerade in den kalten Monaten des Jahres, kann es sein, dass die Lippen spröde, rau und ausgetrocknet sind.

Frau mit gepflegten LippenAuch unsere Lippen möchten gepflegt werden, damit sie zart und geschmeidig bleiben. (Foto by: pressmaster / Depositphotos)

Ursachen für trockene Lippen

Die Ursachen für trockene Lippen können sehr vielfältig sein. Mögliche Gründe dafür sind:

  • Kälte
  • trockene Heizungsluft
  • eine zu geringe tägliche Flüssigkeitszufuhr
  • Vitaminmangel
  • Stress
  • eine zu häufige Anwendung von Lippenpflegeprodukten

Hausmittel bei trockenen Lippen

Sowohl im Handel erhältliche Produkte, als auch viele Hausmittel, können die Lippen gesund und frisch halten.

Honig

Wer seine Lippen schnell und günstig pflegen möchte, findet in der eigenen Küche Abhilfe. Honig eignet sich für die Lippenpflege besonders gut. Angewendet wird der Honig, indem man ihn einfach dünn auf die Lippen aufstreicht und über Nacht einwirken lässt. Dadurch werden die Lippen geschmeidig, sie glänzen und zudem bildet die Honigschicht eine Schutzhülle vor der Heizungsluft und der Kälte.

Topfen

Ein Topfen-Honig-Maske ist schnell hergestellt und kann bei spröden Lippen helfen. Dafür einfach einen Löffel Topfen und einen Löffel Honig zusammenmischen und auf die Lippen streichen. Ca. 10 Minuten einwirken und anschließend das Gemisch mit lauwarmen Wasser entfernen.

Olivenöl

Auch Olivenöl kann zur Lippenpflege beitragen. Um spröde Lippen vorzubeugen, diese regelmäßig mit etwas Olivenöl bestreichen.

Kakaobutter

Kakaobutter ist oft in Handcremen enthalten, jedoch wirkt diese auch bei trockenen Lippen.  Einfach die Lippen mehrmals täglich damit einreiben.

Vaseline

Aufgrund des hohen Fettgehalts macht Vaseline die Lippen weich und geschmeidig.

Ausreichende Flüssigkeitszufuhr

Wer über den Tag verteilt auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr achtet, kann somit trockenen und spröden Lippen vorbeugen.

Lippenpflegestift und Lippenbalsam

Wer lieber auf Pflegeprodukte aus dem Drogeriemarkt oder der Apotheke zurückgreift, wird natürlich auch hier fündig.

Der Lippenpflegestift gehört wohl zu den üblichsten Präparaten und fehlt kaum in einer Handtasche. Mit Hilfe des Pflegestifts, wird ein Fettfilm auf die Lippen aufgetragen. Dieser Fettfilm ist meist mit Vitaminen und anderen wichtigen Stoffen angereichert, dient aber in erster Linie dazu, die Lippen geschmeidig zu halten und vor Wind und Wetter zu schützen. Besonders empfehlenswert sind Produkte mit Shea-Butter, Bienenwachs, Zink, Mandel-, Oliven- oder Jojobaöl.

Bei der Anwendung sollte man allerdings unbedingt darauf achten, dass der Lippenpflegestift nicht zu dick und nicht zu häufig aufgetragen wird. Ist das der Fall, kann die Haut nicht mehr richtig atmen, was auf Dauer zu einer Schädigung der Haut führen kann.

Generell sollte man darauf achten, ausschließlich natürliche Präparate zu verwenden. Je weniger Chemie in den Pflegeprodukten enthalten ist, desto gesünder sind diese natürlich. Laut Studien stehen einige Produkte sogar unter dem Verdacht krebserregend zu wirken.

Beliebt sind neben dem Pflegestift auch Balsamprodukte. Der Lippenbalsam ist meist in Form von kleinen Döschen erhältlich und wird mit dem Finger auf die Lippen aufgetragen. Er zieht noch besser in die Haut ein und schützt die Lippen etwas länger und nachhaltiger als der Pflegestift.

Wer besonders stark unter spröden Lippen leidet sollte auch eine Pflegekur versuchen. Hierbei wird ein natürliches Balsampräparat über Nacht dick auf die Lippen aufgetragen. Durch das lange einwirken der Nährstoffe, sind die Lippen am nächsten Tag besonders geschmeidig und für den nächsten Tag gewappnet.

Lippenbalsam selbst herstellen

Balsam für weiche Lippen kann ganz einfach selbst hergestellt werden:

Dafür 4 Tropfen ätherisches Zitronenöl, 4 Tropfen ätherisches Orangenöl, 1 Teelöffel Schlagobers und 1 Esslöffel flüssigem Honig in einen kleinen Topf geben, verrühren und zudecken. Der Balsam hält im Kühlschrank maximal 6 Tage.

Richtige Pflege im Sommer

LippenpflegeIm Sommer als auch im Winter möchten unsere Lippen ausreichend gepflegt werden. (Foto by: pressmaster / Depositphotos)

Aber nicht nur im Winter benötigen die Lippen eine ausreichende Pflege. Auch im Sommer, können diese besonders beansprucht werden. Aufgrund nur weniger Farbpigmente, sind unsere Lippen kaum vor UV-Strahlung geschützt. Dadurch müssen sie vor den UV Strahlen geschützt werden. Die Produkte für den Sommer sind meist extra ausgewiesen und verfügen über einen UV Schutz und besonderen Vitaminen.

Auch bei diesen Produkten sollte man aber wenn möglich auf die Inhaltsstoffe achten und auf möglichst natürliche Präparate zurückgreifen. Häufig kann es durch chemische Inhaltsstoffe oder Duftstoffe zu Hautreizungen kommen, die die Lippen dann zusätzlich belasten.

Nicht nur im Sommerurlaub sollte man einen UV-Pflegestift für die Lippen verwenden, denn auch beim Skifahren, werden die Lippen durch die starke Sonneneinstrahlung stark beansprucht. Auch hier sollte der Lippenpflegestift also auf keinen Fall im Gepäck fehlen.


Bewertung: Ø 5,0 (5 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

User Kommentare