Die häufigsten Gedanken von Mann und Frau nach dem Sex

Was denkt er?, Was geht ihr jetzt durch den Kopf?: Fragen, auf die jeder gern eine Antwort hätte, nachdem beide sich tief entspannt nach dem Sex aneinander gekuschelt haben und einen Moment lang schweigen und genießen. Männer und Frauen ticken gerade in ihrer Gedankenwelt nach dem Sex sehr verschieden, ihnen geht alles Mögliche durch den Kopf. Was also denken Frauen und Männer nach dem Sex und was kann das jeweils andere Geschlecht daraus lernen?

Gedanken nach SexMänner und Frauen ticken gerade in ihrer Gedankenwelt nach dem Sex sehr verschieden. (Foto by: AndreyPopov / Depositphotos)

Männer: Was denken sie nach dem Sex?

Männer sind nach dem Sex vor allem eins: müde. Deswegen denken sie sich meistens gar nicht mehr so viel. Wenn er sich umdreht und sofort einschläft, liegt das nicht daran, dass das Interesse an der Partnerin nach dem Sex erloschen ist - er ist wirklich müde. Das hat handfeste hormonelle Hintergründe. Proctalin ist ein Hormon, das beim Orgasmus ausgeschüttet wirkt und dafür sorgt, dass Männer erst einmal müde werden. Das passiert zwar nicht immer, aber in den meisten Fällen.

Lust auf Essen

Wenn es nicht passiert, dass er gedankenlos sofort einschläft, dann denkt er nach dem Sex an Essen. Männer bauen beim Vorspiel viel Energie auf und werden sie beim Sex manchmal nicht vollständig los. Diese Energiereserven bauen sie danach ab. Er bekommt zum Beispiel Lust auf Eis, Pizza, Bier... das hängt ganz vom Mann ab. Auch das meint er nicht böse und es heißt nicht, dass ihm Essen jetzt wichtiger ist als die Partnerin.

Gedanken zum Liebesspiel

Aufmerksame Männer fragen sich manchmal nach dem Sex (zwischen Gedanken an Schlaf und Essen), ob es der Frau gefallen hat. Sie gehen die Szenen durch, die ihnen im Gedächtnis geblieben sind. Hat die Frau besonders laut gestöhnt? Oder war sie eher stiller als sonst? Fand sie es eigentlich peinlich, dass er den BH nicht sofort aufbekommen hat? Wenn Männer solche Gedanken haben, werden sie gerne mal still, schauen an die Wand oder an die Zimmerdecke... eine liebevolle Nachfrage, was ihnen gerade durch den Kopf geht, kann die Situation aber schon wieder entspannen.

Frauen: Was denken sie nach dem Sex?

Frau nach dem SexFrauen sind nach dem Sex oft zwar zufrieden, aber gleichzeitig auch verunsichert. (Foto by: dundanim / Depositphotos)

Obwohl Frauen diejenigen sind, die sich am meisten damit beschäftigen, ob sie dem Mann nach dem Sex denn plötzlich egal sind, sind sie eigentlich diejenigen, die sich gedanklich in ganz anderen Welten verlieren, wenn sie sich in seine Arme gekuschelt haben.

Frauen sind nach dem Sex oft zwar zufrieden, aber gleichzeitig auch verunsichert. Sie fragen sich, ob ihr Körper dem Mann gefallen hat. Was passieren würde, wenn sie ihn fragen, ob er nicht über Nacht bleiben will. Warum er sich denn jetzt wegdreht, zum Kühlschrank huscht und sich etwas zu Essen holt, anstatt bei ihr im Bett zu bleiben und einfach mal ruhig dazuliegen.
 
Ob er etwas von ihrer Cellulite bemerkt hat, als er ihr an den Hintern gefasst hat? Oder fand er sie vielleicht zu dick? Hat sie komische Geräusche gemacht oder sich seltsam bewegt?

Selbstbewusste Frauen stellen sich diese Fragen zwar auch, fragen sich dann aber gleichzeitig, ob es okay ist, jetzt schnell aufs Handy zu schauen oder ob sie schnell noch die Waschmaschine einschalten sollen.
 
Pläne für den neuen Tag, Alltags- und Haushaltsfragen, die Kinder, das frühe Aufstehen am nächsten Morgen - Frauen sind Multitasking-Talente und denken bereits kurz nach dem Sex wieder an Organisatorisches. Das ist ganz normal und heißt nicht, dass der Sex schlecht war.

Gedanken nach schlechtem Sex

Man wünscht es keinem, aber er kommt vor: schlechter Sex. Sei es, weil die Gefühle für den Partner nicht mehr stimmen. Sei es, weil sich beide kaum kennen, beispielsweise bei einem One-Night-Stand.
 
Nach schlechtem Sex haben Männer und Frauen annähernd die gleichen Gedanken: wie kommen sie am schnellsten aus dieser unangenehmen Nummer wieder raus? Hat der andere bemerkt, dass der Orgasmus vorgetäuscht war? Lieber warten, bis der andere eingeschlafen ist, oder gleich die Sachen wieder anziehen und gehen, bevor es noch lange Gespräche geben kann? Außerdem kann es sehr unzufrieden stimmen, wenn einer oder beide keinen Orgasmus hatten - Männer werden sogar noch eher unzufrieden als Frauen.

Bewertung: Ø 3,6 (33 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mithilfe von Sport die Libido steigern

Mithilfe von Sport die Libido steigern

Wer regelmäßig Sport treibt, bringt nicht nur den Körper in Form. Auch die sexuelle Leistungsfähigkeit verbessert und die Lust auf Sex steigt.

weiterlesen

User Kommentare