Die erotischen Träume

Erotische Träume kommen sowohl bei Frauen wie auch Männern immer wieder vor und sind im Grunde ganz natürlich und keineswegs ungewöhnlich. Manchmal erinnert man sich an den Inhalt, manchmal nicht. Sehr häufig werden erotische Träume von Lustgefühlen, manchmal sogar Orgasmen, begleitet.

erotische TräumeNicht selten widerspiegeln erotische Träume unsere wahren Sehnsüchte und Unzufriedenheiten. (Foto by: mast3r / Depositphotos)

Jeder, einerlei ob Mann oder Frau, hat erotische Träume. Dabei können sich die knisternden, sexuellen Handlungen im Traum beispielsweise um den eigenen Partner, einen völlig anderen Partner, einem Unbekannten oder Spaß mit sich selbst, womöglich in der Öffentlichkeit, drehen.

Die Träume setzen sich über alle Konventionen hinweg. Sogar asketisch lebende Mönche wurden von erotischen Träumen „geplagt“. Freud stellte fest, alles, was wir träumen ist, sexuell motiviert – nun, das kann so nicht ganz stimmen, denn es gibt zu vieles, worüber wir uns Gedanken machen, welches sich oft in Träumen widergespiegelt und Sex ist da keiner dabei.

Das Grundbedürfnis des Menschen, wie Liebe, Geborgenheit und Sexualität brauchen wir für unsere gesunde Entwicklung. Erotische Träume deuten irgendwie auf ein Missverhältnis hin. Darum hängt es auch von der jeweiligen Lebenssituation ab, ob jemand erotische Träume hat oder nicht. Zudem hängt das Traumerlebnis von der Persönlichkeit des Betreffenden – hat ein Mensch eine ablehnende Haltung gegenüber Sex, werden sich im Traum wahrscheinlich befremdliche, erotische Situationen einstellen, wohingegen bei Menschen mit offen erlebter Sexualität, die Träume natürlicher sind.

Im Grunde sollten erotische Träume uns zum Nach-Denken animieren – über unsere Sexualität, die damit verbundenen Beziehungen und den Beziehungen zu unseren Mitmenschen. Auch wenn manche Therapeuten davon ausgehen, dass diese Träume reine sexuelle Fantasie sind und nichts mit dem Alltag zu tun haben. Darüber nachdenken kann nicht schaden.

Das Erleben der erotischen Träume

Jungen haben den ersten Samenerguss sehr oft um Schlaf, ausgelöst durch erotische Träume. Die sogenannte Pollution kommt aber später auch immer wieder einmal vor. Was bei ganz jungen Männern ein unschuldiger Wunsch in der Pubertät ist, ist in älteren Jahren oft Fantasie und Unzufriedenheit mit dem eigenen Sexualleben.

Auch Frauen können während eines erotischen Traumes einen Orgasmus haben und gar nicht richtig wach werden. Die erotischen Träume können beispielsweise beinhalten:

  • Fantasien mit Menschen, die wir lieben oder attraktiv finden.
  • Sexuelle Fantasien gegenüber Bekannten, die wir bewusst gar nicht wirklich mögen 
  • Erfahrungen sexueller Natur, die im Traum nochmal durchlebt werden.

Traum ErotikSehr häufig werden erotische Träume von Lustgefühlen begleitet. (Foto by: choreograph / Depositphotos)

Sehr oft verraten die erotischen Träume unsere Sehnsüchte. Darum sollte man, so man sich an den Traum erinnern kann, diesen mittels Traumdeutung analysieren. Denn sehr oft sind uns die Ursachen nicht bewusst oder diese werden unbewusst verdrängt.

So kann ein Traum, in dem eine Frau Sex mit einem guten Freund hat, den sie im richtigen Leben durchaus schätzt- aber niemals nie an Sex denkt, wenn es zu einem Zusammentreffen kommt - durchaus um die unerfüllte Sehnsucht nach genau diesem einen Mann handeln.

Fazit

Jeder Mensch hat erotische Träume, die einen früher, die anderen später. Traumforscher und Therapeuten sind sich uneinig, ob diese Träume uns unsere Wünsche und unser Missverhältnis bezüglich unseres aktuellen Sexuallebens zeigen wollen oder ob sie reine Fantasievorstellungen sind.

Einerlei, es ist normal erotische Träume zu haben und man kann dies durchaus begrüßen. Viele Träume gipfeln in einen unbewussten Orgasmus, bei Frau wie auch Mann. Sinnvoll ist es sicher, sofern man sich an den Inhalt erinnert, das Erlebte Revue passieren zu lassen und dem erotischen Traum auf den Grund zu gehen. Nicht selten widerspiegeln erotische Träume unsere wahren Sehnsüchte und Unzufriedenheiten.


Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mithilfe von Sport die Libido steigern

Mithilfe von Sport die Libido steigern

Wer regelmäßig Sport treibt, bringt nicht nur den Körper in Form. Auch die sexuelle Leistungsfähigkeit verbessert und die Lust auf Sex steigt.

weiterlesen

User Kommentare