Traumdeutung

Manche Leute fliegen, einige Menschen jagen unheimliche Monster oder verbringen Zeit mit ihrem Liebsten. All das kommt in unseren Träumen vor. Doch warum entstehen im Gehirn so viele verschiedene Filme? Dafür gibt es logische Erklärungen.

TraumdeutungUnsere Träume sagen viel über unser Unterbewusstsein aus. (Foto by: kevron2002 / Depositphotos)

"Der Traum ist das Mondlicht des Lebens".

Bettina von Arnim

Warum träumen wir?

Wir werden keinen Menschen finden, der nachts nicht träumt. Auch wenn wir uns an die Träume morgens nicht mehr erinnern können, haben wir einen Traum gehabt. Ein Traum wird als subjektives Erlebnis während des Schlafs bezeichnet. Durch Erfahrungen und Forschungen behauptet die Wissenschaft und Psychoanalyse, dass unsere Seele während des schlafens auf Reisen geht. Wenn man uns weckt, egal ob beim Einschlafen oder während des Schlafs, können wir häufig von Traumfetzen berichten.

Ob das Träumen eine richtige Funktion hat, ist unklar. Allerdings gibt es viele Theorien zum Sinn eines Traums. Im Schlaf verarbeitet und festigt unser Gehirn die Erlebnisse vom Tag.

Es wird vermutet, dass Träume dabei eine wichtige Rolle spielen:

  • Träume haben etwas mit unserer Persönlichkeit zu tun.
  • Beim Träumen werden alte Informationen mit neuen gemischt und abgespeichert.
  • Wir schlafen und beschäftigen uns mit Themen, die aktuell sind.
  • Träume helfen uns nach Lösungen für eventuelle Probleme zu suchen.
  • Eine weitere Theorie sagt, dass wir uns im Traum auf bestimmte Situationen vorbereiten. Wir trainieren praktische Fähigkeiten, die wir später benötigen.
  • Auch Kinder träumen intensiv. Träume treten etwa in vier bis fünf Phasen während der Nacht auf. Sie machen fast 20 Prozent des Gesamtschlafs aus.

Traumdeutung

In der Traumdeutung geht es darum, was Träume über uns und unser Leben aussagen. Wir träumen jede Nacht. Gelegentlich erinnern wir uns nicht, manchmal schon. Wir fragen uns also, welche Botschaft sich hinter unseren Träumen verbirgt. In den meisten Fällen ist eine eindeutige Entschlüsselung sehr schwer. In der Regel sind es unterdrückte Wünsche oder Probleme, die wir erkennen. Die Traumdeutung verändert teilweise unser Leben. Man beginnt, alle erlebten Dinge zu betrachten. Wenn wir mehr über die Traumdeutung wissen möchten, sollten wir zunächst überlegen:

  • Ob es sich im Traum um Tag oder Nacht handelte.
  • Auch die Traumumgebung spielt eine wichtige Rolle. Ist es ein bekannter Ort, den wir auch im Wachzustand kennen? Oder sind es unbekannte Gegenden, die wie aus einem Märchen scheinen? Träumen wir beispielsweise vom Arbeitsplatz kann es einen psychologischen Zusammenhang haben. Doch die Deutung hängt immer vom Kontext des Traumes ab.
  • Wir träumen häufig von Personen oder anderen Lebewesen. Das hat ebenfalls eine große Bedeutung für die Traumdeutung. Wir können immer von bekannten oder unbekannten Personen unterscheiden. Männlich oder Weiblich.
  • Wenn man von bestimmten Objekten träumt, sollte man auch versuchen sich selbst anstelle von diesem Objekt zu sehen, zum Beispiel von einer Blume, einem Baum oder einem Tier.

Es gibt zahlreiche Traumarten, egal ob Alpträume oder Verfolgungsträume. Träume über den Tot und Wiederholungsträume. Jeder einzelne Traum hat eine einzigartige Bedeutung für uns.

träumenOft heißt es Träume sind die Sprache der Seele. (Foto by: choreograph / Depositphotos)

Geschichte der Traumdeutung

Schon seit Jahrtausenden versucht die Menschheit ihre Träume richtig zu interpretieren. Besonders zwei Persönlichkeiten haben neues Wissen über die Traumdeutung entdeckt: Sigmund Freud und C. G. Jung. Sie fanden heraus, dass Träume viel über unser Unterbewusstsein aussagen und dass Träume Nachrichten der Seele sind. Unser Wissen ist weit größer, als jedem von uns bewusst ist. Teile dieses Wissens werden im Traum aktiviert.

Wie deute ich Träume richtig?

Wir können lernen wie wir Träume selbst deuten. Dabei reicht ein Traumlexikon nicht immer aus. Ein Traumlexikon beinhaltet häufig nur Symbolkategorien, die oberflächlich sind wie z. B. Wasser, Hund und Nachbar. Wir müssen beim Deuten von Träumen viele Prinzipien beachten, die in einem Lexikon nicht beschrieben sind. Die Traumsymbole müssen individuell und je nach unserer Lebenssituation gedeutet werden. Eine professionelle Traumdeutung hilft dabei.

In den letzten Jahren hat das Interesse an Traumdeutung stark zugenommen. Es gibt unzählige Traumdeuter, die uns im Bereich der Klärung von Träumen professionell zur Seite stehen. Allerdings berät er uns nur.

Um Träume richtig zu deuten, können wir ein Traumtagebuch führen. Es ist nichts anderes als ein herkömmliches Tagebuch. Darin halten wir täglich unsere Träume fest, vorausgesetzt wir haben etwas geträumt. Zunächst kann es vorkommen, dass wir uns nicht erinnern können. Doch das wird mit der Zeit immer besser. Um die Traumerinnerung deutlich zu steigern, können wir ein Ritual einführen. Vor dem Einschlafen nehmen wir uns ganz fest vor, dass wir uns am nächsten Morgen an den nächtlichen Traum erinnern können. Es ist sinnvoll ein anderes Schema mit dem Traumtagebuch zu kombinieren. Dafür müssen wir die Grundidee des Traums aufschreiben.

wichtige Traumsymbole

Fallen

Träume, in denen man fällt, sind oft Warnträume. In den meisten Fällen erwacht man aus solchen Träumen schweißgebadet. Eventuell kündigt sich eine Krankheit an, doch auch seelische Probleme oder die Angst zu versagen können zu solchen Träumen führen.

Fliegen

Flugträume können ganz unterschiedlich sein - man träumt von einem Flug mit einem Flugzeug, einem Lift oder man fliegt frei wie in ein Vogel in der Luft. Oft bedeutet dieser Traum der Wunsch zu wachsen oder beruflich aufzusteigen, weiter zu kommen. Es kann aber auch bedeuten, dass man sich eine Veränderung wünscht.

Hochzeit

Der Traum von einer Hochzeit kann Vereinigung, einen Neuanfang, aber auch das Ende von etwas bedeuten. Es kann auch sein, dass man es im wirklichen Leben geschafft hat, verschiedene Dinge unter einen Hut zu bringen oder man sehnt sich nach einem Konflikt oder Streit wieder nach Harmonie.

Haare

Der Verlust von Haaren bedeutet Verlust von Stärke, wer vom Haarverlust träumt hat eventuell Angst etwas Wichtiges in seinem Leben zu verlieren. Haare stehen für unser Selbstbewusstsein. Wachsen im Traum die Haare ist das ein gutes Zeichen.

Katze

Die Katze kann bei Menschen zwei extreme Gefühle hervorrufen, entweder werden sie geliebt oder extrem gehasst. Eine Katze wirkt geheimnisvoll, eigenwillig, aber auch als erotisch. Zu beachten ist, ob es sich im Traum um eine Hauskatze oder Wildkatzen, wie Luchs, Löwe oder Tiger handelt. Bei Träumen in denen Wildkatzen vorkommen, wird die Gefahr, die von diesen Tieren ausgeht, signalisiert.

Kuss

Ein Kuss bedeutet oft die Sehnsucht nach Freundschaft, Frieden oder Kommunikation.

Schlange

Wird von einer Schlange geträumt, hat dies viele Deutungsmöglichkeiten. In der Bibel bediente sich der Teufel in ihrer Gestalt, sie gilt als falsch und hinterhältig, jedoch steht sie bei den Ärzten und Apothekern für Heilung, da sie ja auf dem Äskulapstab als Doppelschlange vorkommt. Einerseits kann ihr Gift heilen, andererseits kann es töten.

Bei vielen Menschen löst dieses Lebewesen Unbehagen aus und wirkt umheimlich. Vielleicht lässt sich dies auch auf die Zukunft des Träumers hindeuten? Eventuell hat er Angst vor der Zukunft und findet diese unheimlich. Ebenso kann es bedeuten, dass man Gefahr läuft, sich zu sehr zu verausgaben. Wichtig ist auch zu beachten, wie die Schlange im Traum aussieht bzw. was sie tut. Wenn sich eine Schlange häutet, kann dies auf eine Veränderung im Leben hindeuten. Die Schlange kann auch als Spiegel für das aktuelle Liebesleben stehen.

Spinne

Der Großteil der Menschen finden Spinnen aufgrund ihres Aussehens ekelig. Die Spinne sollte als Symbol für Gefahr gesehen werden. Möglicherweise ist man in einer Situation verfangen, die einem unangenehm ist, ähnlich wie in einem Spinnennetz. Manche Menschen sehen Spinnen als Glücksbringer, so kann die Spinne auch für ein positives Ereignis stehen, aber nur wenn man sich im Traum davor nicht geekelt hat.

Wasser

Ohne Wasser kein Leben. In unseren Träumen spiegelt es oft den Zustand der Seele wider. Wichtig ist zu beachten, ist das Wasser kalt oder warm, trüb oder klar, hat man Spaß oder fällt es einem schwer sich über Wasser zu halten? Je nach Eigenschaft, kann man herausfinden was die Seele gerade beschäftigt und wie es um die eigenen Gefühle steht. Wasser steht ebenfalls für Reinlichkeit und Unschuld, eventuell möchte man sich von etwas distanzieren. Ein weiterer Grund könnte sein, dass man den Wunsch verspürt einen Neuanfang zu wagen und Vergangenes hinter sich zu lassen.

Zähne und Zahnausfall

Zahnlos oder ohne Biss bedeutet ohne Energie. Hat man im Traum Zahnschmerzen, ohne, dass dabei im realen Leben Zahnschmerzen vorherrschen, kann dies auf sexuelle Probleme zu führen sein. Ist man von Zahnausfall geplagt, kann dies ebenfalls auf wenig körperliche oder geistige Energie hindeuten.


Bewertung: Ø 4,5 (6 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Top 7 Wachmacher am Morgen

Top 7 Wachmacher am Morgen

Damit wir fit und vor allem hellwach in den Tag starten, helfen ein paar einfache und natürliche, aber sehr wirkungsvolle Tipps.

weiterlesen

User Kommentare