Der Sektempfang - die Agape

Ein Sektempfang findet bei einer Hochzeit meist entweder direkt nach der Trauung oder beim Eintreffen der Gäste an der Location statt. Dabei wird den Gästen Sekt oder Ähnliches angeboten und sie haben Zeit dazu, ein paar kurze Worte an das Brautpaar zu richten.

Sektempfang HochzeitBeim Sektempfang wird den Gästen meistens Sekt und kleine Snacks angeboten. (Foto by: molka / Depositphotos)

Was wird für einen erfolgreichen Sektempfang benötigt?

Falls das Brautpaar den Sektempfang nicht dem Weddingplaner oder dem Catering überlassen will, so gibt es einiges zu tun. Das wichtigste sind zunächst natürlich die Getränke. Meist wird hier Sekt, Sekt mit Orangensaft und Orangensaft pur gereicht. An einem heißen Sommertag werden die Gäste aber auch zu einem Glas Wasser sicher nicht "Nein" sagen. Getränke werden für einem guten Sektempfang also eine ganze Menge benötigt. Doch die bringen auch wieder ziemlich hohe Kosten mit sich, gerade weil man besser zu viel als zu wenig einkaufen sollte, falls noch unerwartete Gäste wie zum Beispiel Nachbarn dazustoßen. Deshalb lohnt sich die Frage in Getränke- oder Supermarkt nach einer Kommission. Hierbei können ungeöffnete Getränkekisten nach der Feier wieder zurückgegeben werden.

Getränke und Snacks

Nun zu der Frage, worin man denn die Getränke servieren soll. Hierbei gilt: nur im schlimmsten Notfall zu Papp- beziehungsweise Plastikbechern greifen. Das Brautpaar sollte deshalb unbedingt in der Küche der Hochzeitslocation nachfragen, ob man sich Gläser leihen darf. Ein Sektempfang mit Gläsern wirkt einfach hochwertiger und glamouröser als Sekt und O-Saft in Campingbechern.

Snacks und fingerfood

Falls der Sektempfang länger dauern soll, und das Brautpaar nicht direkt zu Kaffee und Kuchen oder dem Abendessen übergehen möchte, sollten auch ein paar Snacks gereicht werden. Hierbei sind der Kreativität des Brautpaares eigentlich keine Grenzen gesetzt, man kann von Salzstangen über Melonen im Speckmantel bis hin zu Miniburgern alles reichen was nicht zu arbeitsintensiv und gegebenenfalls hitze- oder kälteempfindlich ist.

Doch auch an süße Snacks sollte gedacht werden, um den Gästen genügend Auswahl bieten zu können. Angemessener wirken hierbei natürlich auch eher beispielsweise fingerfood wie Mini-Frühlingsrollen oder Pralinen als Mini-Brezeln und Gummibärchen aus der Tüte. Doch wenn die Gesellschaft passt dann ist alles erlaubt, was gefällt.

Bei einem gelungenen Sektempfang wird auch die Gemütlichkeit und die Praxis nicht außer acht gelassen. Deshalb sollte man gerade bei einem längeren Sektempfang auch an genügend Sitzgelegenheiten denken, besonders wenn viele ältere Gäste eingeladen sind. Auch über Stehtische, auf denen man sein Glas abstellen und sich zu einer kleinen Gesprächsrunde zusammenfinden kann, freuen sich die Gäste sicherlich.

SektempfangAuch beim Sektempfang und bei einer Agape sollte das Brautpaar einige Punkte beachten. (Foto by: hurricanehank / Depositphotos)

Die richtigen Helferlein

Große Hilfe beim Sektempfang kann natürlich ein Catering-Service sein, der alles den Wünschen des Brautpaares entsprechend vorbereitet, und sich danach um das Aufräumen der Feierlocation kümmert. Doch dieser Service hat leider auch seinen Preis. Wenn sich das glückliche Brautpaar diese Annehmlichkeit leisten kann, dann sollte es nicht zögern, denn mit der Planung des Sektempfang durch einen Caterer fällt dem zukünftigen Ehepaar eine große Last von den Schultern, wofür es sicher in der stressigen Phase der Hochzeitsplanung sehr dankbar ist.

Falls man sich das Geld für ein Catering sparen möchte, kann man natürlich seinen Sektempfang auch selbst auf die Beine stellen. Dazu gehören allerdings viel Geduld und starke Nerven, sowie die Disziplin dazu am Tag danach auch Aufzuräumen und die Abfälle ect. entsprechend zu entsorgen. Doch mit ein paar guten Freunden und weiteren freiwilligen Helfern müsste auch diese Herausforderung zu bewältigen sein.

Das Zeitlimit

Für einen durchschnittlichen Sektempfang sollte man etwa eine Stunde einplanen. Wie lange er wirklich dauern wird, hängt hauptsächlich von der Anzahl der Gäste und dem Rahmenprogramm ab. Denn wenn 200 Gäste dem Brautpaar gratulieren möchten, dauert dies natürlich entsprechend länger, als bei 50 Gästen. Auch durch Aktionen wie das Fotografieren oder typischen Hochzeitsbrauchtümern wie dem typischen Baumstammsägen oder auch das Fliegenlassen von Tauben wird der Sektempfang entsprechend verlängert. Jedoch sollte er wohl keinesfalls länger als zwei Stunden dauern, da dann die Gäste wahrscheinlich doch gerne in eine gemütlichere Location wechseln möchten.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Hochzeitsjubiläen

Hochzeitsjubiläen

Jahr für Jahr wiederholt er sich für viele Ehepaare auf der Welt. Die Rede ist vom Hochzeitstag, der im kleinen oder auch im großen Stil gefeiert wird. Gerne werden zu den verschiedenen Hochzeitstagen Geschenke gemacht, die oft auch einen direkten Bezug zu den jeweiligen Hochzeitsjubiläen haben.

weiterlesen
Der Ehevertrag

Der Ehevertrag

Lange galt ein Ehevertrag als unromantisch, dies hat sich jedoch mittlerweile geändert.

weiterlesen
Der Heiratsantrag

Der Heiratsantrag

Der Heiratsantrag ist der erste große Meilenstein in der Beziehung eines - meist noch jungen - Paares.

weiterlesen
Die Verlobung

Die Verlobung

Als Verlobung oder auch Verlöbnis bezeichnet man das Versprechen eines Paares, zu heiraten.

weiterlesen

User Kommentare