Die Verlobung

Eine Verlobung kann ganz unterschiedlich vonstatten gehen, und manchmal sogar ohne einen romantischen Antrag. Eigentlich entsteht eine Verlobung nämlich dann, wenn das Paar beschlossen hat, zu heiraten.

VerlobungEine Verlobung sollte romantisch gestaltet werden. (Foto by: minervastock / Depositphotos)

Man ist mit seinem Partner schon seit einiger Zeit zusammen und hat sowohl schlechte als auch gute Zeiten zusammen durchgestanden, und nun stellt man sich die Frage: möchte ich mit diesem Menschen den Rest meines Lebens zusammen sein? Wenn die Antwort hierauf ein deutliches "Ja!" ist, dann ist man bereit, sich mit seinem Partner zu verloben. Hierzu kann man entweder einen romantischen Ausflug planen, und dann seinem Partner die Frage aller Fragen stellen. Falls man sich jedoch nicht zu 100 % sicher ist, dass der Partner dasselbe fühlt, sollte man lieber erst mal mit ihm darüber reden oder zumindest das Thema anschneiden, um einen Eindruck davon zu bekommen, wie der Partner über eine Hochzeit denkt.

Die Bedeutung der Verlobung und was, wenn die Verlobung gelöst wird?

Früher war eine Verlobung bindend, besonders in Kulturen, in denen die Hochzeit nicht vom Hochzeitspaar arrangiert wurde, sondern von Eltern oder anderen Verwandten. Falls es überhaupt möglich war, wurde man hart dafür bestraft, wenn man die Verlobung brach, da eine Hochzeit den Eltern des Paares Einkommen und Ehre einbrachten. Mittlerweile ist in Europa die Verlobung nur noch das Versprechen, das sich das Paar gibt. Es gibt demnach im Grunde keine rechtlichen Verbindlichkeiten für das spätere Ehepaar, sondern es bedeutet nur, dass das Paar sich und seinen Angehörigen verspricht, zu heiraten.

Was, wenn die Verlobung gelöst wird?

Doch was ist, wenn das Paar sich trennt und die Verlobung gelöst wird? Natürlich ist das zunächst äußerst traurig für das Paar und seine Angehörigen, denn es wurde ein Versprechen gegeben, was nun leider nicht mehr gehalten werden kann. Rechtlich gesehen gibt es für das ehemalige Verlobungspaar in Österreich eigentlich keine Verbindlichkeiten, wenn die Verlobung gelöst wird. Jedoch hat der verlassene Partner die Chance auf Schadenersatz (z.B. Kosten für das Brautkleid) gegenüber demjenigen, der die Verlobung gelöst hat, sofern er den Schaden vorweisen kann.

Wem erzähle ich es zuerst und die Verlobungsfeier

Wenn man sich nun verlobt hat, möchte man es auch in die Welt hinausschreien. Die meisten Verlobungspaare erzählen es als erstes ihren Familien. Früher war es hierzu die Regel, eine Verlobungsfeier im engsten Kreis zu veranstalten. Mittlerweile erzählt das Paar es seinen Angehörigen meistens entweder persönlich oder telefonisch, oder es wird an alle Familienmitglieder eine Grußkarte versendet, die sie darüber informiert, dass sich das Paar verlobt hat. Jedoch werden auch immer noch gerne Verlobungsfeiern im kleinen Kreis veranstaltet.

Die Verlobungsfeier

Wenn man sich für eine Feier entscheidet, stellt sich natürlich die Frage, wie man sie planen soll. Die Planung beginnt bereits damit, dass das Paar sich Gedanken darüber macht, wer alles zur Feier kommen soll. Hierbei sollte man jedoch nicht mehr Leute einladen als zur Hochzeit, denn die Verlobungsfeier ist nur die Bekanntgabe der Heiratsabsicht. Die meisten Paare veranstalten eine Feier im kleinen Kreis mit der Familie und den engsten Freunde, manche feiern jedoch nur zu zweit. Hier bietet sich der Besuch in einem Restaurant an.

Ob mit den Angehörigen zuhause oder außer Haus gefeiert wird, hängt meist von den Kosten und dem Stressfaktor ab, den eine Feier zuhause mit sich bringt. Für die Kosten der Verlobungsfeier kommen übrigens meist die Eltern des Paares auf, oder sie leisten zumindest einen kleinen Beitrag.

Verlobungsringe

VerlobungsringeWie zur Hochzeit ist es auch bei der Verlobung üblich, einander Ringe zu schenken. (Foto by: vesnac / Depositphotos)

Wie zur Hochzeit ist es auch bei der Verlobung üblich, einander Ringe zu schenken. Der Verlobungsring wird hier normalerweise an der linken Hand getragen, der Ehering dann später an der rechten. Doch auch dies ist keine feste Regel, also kann jedes Paar seinen Ring dort tragen wo es ihm gefällt.

Traditionell kauft der Mann die Verlobungsringe, kosten sollten sie in etwa ein Netto-Monatsgehalt. Dies ist jedoch auch nur eine Faustregel, der Bräutigam kann auch mehr oder weniger Geld in den Ring investieren, wichtig ist, dass er sowohl ihm als auch seiner Braut gefällt.

Manchmal werden auch Familienerbstücke als Verlobungsringe verwendet, was natürlich einen besonders romantischen Charakter hat.

Verlobungsfotos

Die Verlobung wird auch gerne auf Fotos festgehalten. Verlobungsfotos werden meist von einem professionellen Fotografen gemacht, der für eine gute Location und die richtigen Posen sorgt. Falls dem Paar die Arbeit des Fotografen zusagt, wird er auch oft und gerne als Hochzeitsfotograf gebucht.

Viele Paare entscheiden sich bei der Gestaltung ihrer Hochzeitsfotos für ein Thema, das sie widerspiegelt und immer wieder an ihre Verlobung erinnern soll. Dies kann natürlich an dem Ort sein, an dem die Verlobung stattfand, oder falls dies nicht möglich ist, ein Ort, der dem Paar viel bedeutet, wie der Platz, an dem sie sich zum ersten Mal geküsst haben oder ein Ort, der mit gemeinsamen Hobbys zusammenhängt. Diese Verlobungsfotos machen sich dann nicht nur an der Wohnzimmerwand sehr gut, sondern können auch auf die Einladungen zur Hochzeit oder auf Danksagungen gedruckt werden.

Startschuss für die Hochzeitsplanung

Nach der Verlobung beginnt dann für die meisten Paare direkt die Planung der Hochzeit. Falls man jedoch noch nicht die Möglichkeiten hat, eine Hochzeit zu planen, dann kann man sich auch damit so viel Zeit lassen, wie man braucht.

Sobald dann die Voraussetzungen für die Planung der Hochzeit geklärt sind, kann das Paar sofort damit anfangen. Früher war es deshalb üblich, dass nach einer Verlobung innerhalb von 5 Jahren geheiratet wurde, heutzutage ist dies nun nicht mehr der Fall, das Paar hat alle Zeit der Welt, bis es vor den Traualtar tritt.

Heute gibt es auch die Möglichkeit einen "Wedding-Planer" zu engagieren, der die ganze Hochzeitsfeier von A-Z organisiert.


Bewertung: Ø 5,0 (3 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Hochzeitsjubiläen

Hochzeitsjubiläen

Jahr für Jahr wiederholt er sich für viele Ehepaare auf der Welt. Die Rede ist vom Hochzeitstag, der im kleinen oder auch im großen Stil gefeiert wird. Gerne werden zu den verschiedenen Hochzeitstagen Geschenke gemacht, die oft auch einen direkten Bezug zu den jeweiligen Hochzeitsjubiläen haben.

weiterlesen
Der Ehevertrag

Der Ehevertrag

Lange galt ein Ehevertrag als unromantisch, dies hat sich jedoch mittlerweile geändert.

weiterlesen
Der Heiratsantrag

Der Heiratsantrag

Der Heiratsantrag ist der erste große Meilenstein in der Beziehung eines - meist noch jungen - Paares.

weiterlesen
Die richtige Hochzeitslocation

Die richtige Hochzeitslocation

Immer mehr Brautpaare suchen für den Hochzeitstag eine Hochzeitslocation, die einzigartig und absolut unvergesslich ist.

weiterlesen

User Kommentare