Urlaub als "Single mit Kind"

Der Urlaub ist die schönste Zeit des Jahres und für Eltern ergibt sich hier die Möglichkeit, fern vom Alltagsstress wertvolle Zeit mit ihren Kindern zu verbringen. Für Alleinerziehende bedeutet der Urlaub aber oft auch einen verwirrenden Gefühlsmix und viel Verantwortung. Mit der richtigen Planung wird der Urlaub aber zum vollen Erfolg!

Urlaub mit KindAuch für Alleinerziehende ist der Urlaub mit den Kindern die schönste Zeit des Jahres. (Foto by: tonodiaz / Depositphotos)

Natürlich haben besonders Singles mit Kind ihren Urlaub wirklich verdient. Die Arbeitsbelastung ist für Alleinerziehende ungleich höher, trotzdem ist oft wenig Geld da und die gemeinsame Zeit mit dem Kind bleibt allzu oft auf der Strecke. Der gemeinsame Urlaub ist also sowohl für alleinerziehende Eltern als auch für Kinder die schönste Zeit des Jahres, denn hier gibt es keinen Termindruck, keine tägliche Fremdbetreuung und keinen Stress im Berufsleben.

Der Urlaub sollte für beide Seiten eine wundervolle Zeit für gemeinsame Aktivitäten sein. Solche Erlebnisse schweißen zusammen und machen Eltern und Kinder wieder fit für den Alltag. Allerdings kann es frustrierend sein, den ganzen Tag am Strand zu liegen und glückliche Paare oder heile Familien mit beiden Elternteilen zu beobachten. Singles sollten ihren Urlaub mit Kind also so planen, dass sie nicht das Gefühl haben, einen Mangel zu leiden, nur, weil sie zufällig nicht in der klassischen Familienkonstellation verreisen können.

Vorteile - Nachteile

Natürlich scheint es auf den ersten Blick nur Nachteile zu haben, wenn man allein mit Kind oder sogar mit mehreren Kindern verreist. Schon die Organisation, die Kosten des Urlaubs und die Anfahrt können zur Belastungsprobe werden, wenn man alles allein entscheiden, bezahlen und regeln muss. In der Praxis sieht es aber oft ganz anders aus! Wie viele Paare erleben gerade im Urlaub eine Beziehungskrise, weil sie plötzlich feststellen, dass sie sich nichts mehr zu sagen haben, wenn der Betrieb des alltäglichen Lebens plötzlich von ihnen abfällt? Und bei wie vielen Paaren beginnt der Streit schon bei der Frage nach dem Urlaubsziel!

Singles haben die Freiheit, so zu entscheiden, wie sie möchten, und können auch ganz auf die Wünsche ihrer Kinder eingehen, ohne sich nach einem Partner richten zu müssen. In dieser Freiheit liegt viel Potenzial! Hinzu kommt, dass die Kinder alleinerziehender Eltern oft selbstständiger und praktischer veranlagt sind als gleichaltrige Kinder, die überbehütet in einer intakten Familie aufwachsen und ihre Fähigkeit zur Eigenverantwortung noch gar nicht ausprobieren konnten. Alleinerziehende, die gelernt haben, ihre Kinder zu fordern, ohne sie zu überfordern, können im Urlaub oft nur stolz staunen, wie selbstbewusst ihre Kinder das Zelt aufbauen oder die neue Gegend erkunden!

Probleme - Ängste

Jeder alleinerziehende Elternteil kennt die Angst, Aufgaben nicht gewachsen zu sein, das Arbeitspensum nicht zu schaffen oder durch Krankheit oder Ähnliches auszufallen. Am Heimatort haben Single-Eltern sich daher oft ein Netzwerk geschaffen, um für den Ernstfall vorzusorgen und jederzeit bei Freunden oder der Familie um Unterstützung bitten zu können. Am Urlaubsort fällt diese Sicherheit natürlich erst einmal weg. Das bedeutet aber nicht, dass Singles mit Kind im Urlaub auf sich selbst gestellt sein müssen!

Es gibt Reiseveranstalter, die sich auf Singles mit Kindern spezialisiert haben und Gruppenreisen für Alleinerziehende anbieten. Wer sich im Urlaub nicht gern nach einer Gruppe richten möchte, kann als Quartier eine kinderfreundliche Pension mit Familienanschluss wählen, in der Kinder mit Sicherheit Gleichaltrige zum Spielen finden und wo die Gastgeber ihre Gäste ins Familienleben mit einbeziehen. So bleibt auch alleinerziehenden Eltern im Urlaub genug Zeit, um auch einfach mal für sich zu sein, andere Erwachsene kennenzulernen oder die Seele baumeln zu lassen.

So funktionierts

Single Frau macht Urlaub mit KindUrlaub mit Kind sollte immer kindgerecht gestaltet werden. (Foto by: evgenyataman / Depositphotos)

Der perfekte Urlaub fängt schon bei der Planung an. Es muss zum Beispiel nicht immer eine teure Fernreise in ein Luxushotel sein! Urlaub mit Kind sollte immer auch kindgerecht gestaltet sein, denn nur so kommen die Eltern auch zu ihrer wohlverdienten Atempause. Europa und speziell Österreich haben Singles mit Kindern viel zu bieten, und für viele Kinder besteht der schönste Urlaub darin, aus der Stadt heraus zu kommen und auf dem Land Natur und Tiere zu erleben.

Viele Regionen Österreichs laden zum Wandern, zum Skifahren, zum Wassersport, zum Reiten oder einfach nur zum Spielen und Entspannen ein. Das Geheimnis eines gelungenen Urlaubs mit Kind liegt in der richtigen Mischung aus Erholung und Aktivität. Ist die Entscheidung für das richtige Ziel gefallen, gilt es, das Gepäck so weit wie möglich zu reduzieren – denn alles, was nicht an den Urlaubsort geschafft werden muss, kann auch nicht belasten.

Bei kleineren Kindern empfiehlt es sich, vorher mit dem Quartier genaue Absprachen zu treffen. Ist ein Kinderbett im Zimmer vorhanden, gibt es tagsüber qualifizierte Betreuungsangebote für die Kleinen, wie sind die Spielmöglichkeiten vor Ort?

Fazit

Oft leben alleinerziehende Eltern mit dem Gefühl, dass ihnen etwas fehlt, oder dass sie ihrem Kind nicht genug bieten können. Singles mit Kind können aber mit ihrem Nachwuchs genauso schöne Familienferien verleben wie alle anderen Familien auch!

Mit der richtigen Planung müssen weder Kinder noch Erwachsene ohne Partner im Urlaub irgendetwas vermissen. Denn im Urlaub haben Eltern eins, was im Alltag meistens zu kurz kommt: Zeit.


Bewertung: Ø 4,3 (3 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Patchwork Familien

Patchwork Familien

Für ein harmonisches Leben in einer Patchwork Familie ist gegenseitiges Verständnis und eine große Portion Toleranz Voraussetzung.

weiterlesen
Tipps für Single-Eltern

Tipps für Single-Eltern

Wer alleinerziehend ist, muss täglich die Kindererziehung, den Job und den Haushalt ohne die Unterstützung eines Partners meistern.

weiterlesen

User Kommentare