Programmierter Urlaubskrach

Die schönste Zeit des Jahres ist da, das Urlaubsziel mit Sonne, Strand und Meer wurde erreicht. Da müsste doch alles super sein, oder? Ist es aber oft nicht, denn einmal abgesehen von Weihnachten kracht es im Urlaub zwischen Paaren so oft wie sonst das ganze Jahr nicht.

Streit im UrlaubEin gemeinsamer Urlaub bietet viel Potenzial für Streit und Missverständnisse. (Foto by: Syda_Productions / Depositphotos)

Streit im Urlaub

Ein gemeinsamer Urlaub bietet viel Potenzial für Streit und Missverständnisse. Dabei soll diese Zeit doch eigentlich der Erholung und Entspannung dienen und die Partner wieder einander näher bringen. Das ist umso nötiger, je mehr die Beziehung sonst im Alltagsstress hinten anstehen muss. Viele Paare versuchen sogar, durch einen gemeinsamen Urlaub eine bereits marode Beziehung zu kitten. Dabei ist gerade dieser Versuch von vornherein zum Scheitern verurteilt.

Ursachen und Gründe

Unterschiedliche Vorstellungen

Schuld daran, dass Paare sich im Urlaub so oft streiten, sind die verschiedenen Vorstellungen und Erwartungen des Einzelnen, wie der gemeinsame Urlaub auszusehen hat. Er möchte vielleicht eine Sightseeing-Tour nach der anderen machen, um nur ja nichts zu verpassen, während sie lieber am Strand liegen und lesen möchte.

Zu hohe Erwartungen

Die in einen Urlaub gesteckten Erwartungen sind auf beiden Seiten oft viel zu hoch. Die Frau zum Beispiel verspricht sich von dem Urlaub, dem Partner wieder ganz nah zu sein, viele Gespräche zu führen, zu kuscheln und gemeinsam etwas zu unternehmen. Er hingegen erwartet vor allem heiße Nächte und viel Action, jetzt wo der Alltagsstress in den Hintergrund gerückt ist. Missverständnisse sind da vorprogrammiert. Oft werden die kleinen Ärgernisse um des lieben Friedens willen erst einmal hinuntergeschluckt, bis irgendwann der kleinste Anlass reicht, um die Bombe hochgehen zu lassen. Der Partner ist nach einem solchen Ausbruch völlig vor den Kopf gestoßen.

So funktioniert´s

Ein Urlaub läuft wesentlich entspannter ab, wenn die Partner schon vor dem Antritt der Reise miteinander besprechen, wie der andere sich den perfekten Urlaub vorstellt. Dementsprechend kann jeder Partner auf die Wünsche des anderen besser eingehen und diese in seiner Planung berücksichtigen.

So kommt jeder mal zum Zuge, ohne sich vernachlässigt oder unverstanden zu fühlen. Wenn sie gern einen Tag am Strand entspannen möchte, was spricht dann dagegen, wenn er sich allein die Stadt ansieht? Hinterher sind beide gut gelaunt und können sich gegenseitig von ihrem Tag erzählen und beim nächsten Ausflug kommt sie bestimmt mit. Natürlich soll niemand im Urlaub nur sein eigenes Ding durchziehen. Hin und wieder aber einmal getrennte Wege zu gehen, kann sehr viel Druck aus der Situation Urlaub nehmen. Wenn die Partner als Ausgleich auch viel miteinander unternehmen, verläuft der Urlaub wahrscheinlich wesentlich harmonischer.

Wünsche im Familienurlaub

UrlaubUm Streit im Urlaub zu vermeiden, ist es wichtig auf die Bedürfnisse aller Beteiligten zu achten. (Foto by: Christin_Lola / Depositphotos)

Noch mehr Zündstoff bietet oft ein Urlaub, bei dem die Wünsche vieler Personen berücksichtigt werden müssen. Das ist zum Beispiel bei einem Familienurlaub der Fall, aber auch, wenn sich mehrere Paare zusammentun und gemeinsam in den Urlaub fahren.

Wer nun erwartet, dass alle die ganze Zeit harmonisch beieinander bleiben, wird in den meisten Fällen bitter enttäuscht. Es ist nun einmal nicht so einfach, den Geschmack aller zu treffen. Dann sollte es kein Problem darstellen, wenn einer aus der Gruppe lieber etwas anderes unternimmt, weil er auf die Gruppentour keine Lust hat. Am besten wird auch hier am Anfang des Urlaubs besprochen, welche Unternehmungen jeder Einzelne gern in den Urlaub integrieren möchte. Oft findet sich eine für alle zufrieden stellende Lösung.

Und wenn der Urlaub immer einem Gang über das Minenfeld gleicht? Dann spricht auch sicher nichts dagegen, wenn die Partner getrennt in den Urlaub fahren. So viel Toleranz und Vertrauen sollte in einer stabilen Partnerschaft vorhanden sein, dass man den anderen ziehen lässt und ihm den Spaß von Herzen gönnt.


Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Top 10 der häufigsten Beziehungskiller

Top 10 der häufigsten Beziehungskiller

Mehr als jede dritte Ehe in Österreich wird geschieden. Doch woran liegt es, dass die Trennungsrate so hoch liegt? Hier die Top 10 der Beziehungskiller.

weiterlesen
Gründe, warum man fremdgeht

Gründe, warum man fremdgeht

Meist kommt ein Seitensprung nicht von ungefähr. Hier finden Sie einige der häufigsten Gründe fürs Fremdgehen.

weiterlesen

User Kommentare