Kronen, Brücken & Veneers

Zähne sollten nicht nur optisch schön, sondern auch gesund sein. Die Methoden und Materialien für einen dauerhaften Zahnersatz wurden und werden ständig verbessert, sodass mit Kronen, Brücken und Veneers eine hochwertige, intakte sowie ästhetisch ansprechende Funktion der Zähne erreicht werden kann.

ZahnersatzKronen, Brücken und Veneers eignen sich als dauerhaften Zahnersatz (Foto by: Lighthunter / Depositphotos)

Im Bereich Zahnersatz bestehen extreme Unterschiede in Material, Verarbeitung und Kosten. Für welche Art der Behandlung sich der Patient entscheidet, hängt von seinen individuellen Möglichkeiten und seinem Lebensstil ab. Der Zahnarzt berät vor jeder Behandlung ausführlich.

Kronen

Ist die gesunde Zahnsubstanz zu mehr als Dreiviertel beschädigt, kommen Kronen zum Einsatz. Der Zahn wird vor dem Aufsetzen der Kronen präpariert – vom zumeist zylindrisch/konisch zugeschliffenen Zahnstumpf nimmt der Zahnarzt einen Abdruck, die Krone wird im technischen Zahnlabor angefertigt und auf den Zahn aufgesetzt.

Als Materialien werden Metalllegierungen, Gold oder Keramik verwendet. Kronen auf Metallbasis sind meist verblendet, um ein optisch schönes Ergebnis zu erzielen, Keramikkronen bestehen aus Vollkeramik. Diese sind optisch am ansprechendsten, aber auch die teuerste Variante. Zudem können Keramikkronen unter Umständen schneller beschädigt werden als Kronen auf Goldbasis beispielsweise.

Brücken

Brücken gelten als einfachste und günstigste Lösung, wenn es darum geht, Zahnlücken zu schließen. Die Nachbarzähne werden abgeschliffen, überkront und als Stützen für das künstliche Zahnzwischenglied verwendet.

Zunächst nimmt der Zahnarzt einen Abdruck vom gesamten Kiefer. Danach werden die Brückenteile, zumeist besteht das Grundmaterial aus Metall, gefertigt. Um die Brücke optisch zu verbessern, werden Verblendungen aus Kunststoff oder Keramik aufgebracht.

Für kleine Zahnlücken werden eingliedrige Brücken verwendet, bei größeren Lücken kommen mehrgliedrige Brücken zum Einsatz. Metallvollgussbrücken sind zwar günstig, aber wenig ästhetisch und darum werden sie auch im nicht sichtbaren Zahnbereich eingesetzt. Verblendete Brücken imitieren weitestgehend die natürlichen Zähne.

Die Luxusvariante der Zahnbrücken stellt die Vollkeramikbrücke dar, wobei auch das Gerüst aus gebranntem Porzellan besteht.

Veneers

Bei Veneers handelt es sich um sehr dünne Keramik- oder Kunststoffschalen, die vom Zahnarzt auf den vorher präparierten Zahn geklebt werden. Sie stellen die Luxusvariante der ästhetischen Zahnverschönerung bei Zahnverfärbungen dar, eignen sich aber auch für das Behandeln von schiefen oder weit auseinander stehenden Zähnen sowie bei abgebrochenen oder abgesplitterten Kronen.

Die Zahnsubstanz bleibt durch das Anbringen der Veneers erhalten und das Zahnfleisch wird geschont. Die Behandlung mit den leider doch teuren Veneers ist vom medizinischen wie vom ästhetischen Standpunkt aus empfehlenswert.

Kunststoffveneers sind entsprechend günstiger und ebenso effektiv. Sie werden direkt in der Zahnarztpraxis aufgebracht und müssen nicht im Zahnlabor angefertigt werden.

Beim ZahnarztWelcher Zahnersatz infrage kommt, richtet sich nach den persönlichen Möglichkeiten des Patienten. (Foto by: CandyBoxImages / Depositphotos)

In manchen Fällen sollten Veneers nicht am Zahn befestigt werden: beispielsweise bei Boxern oder wenn der Patient permanent mit den Zähnen knirscht. Bevor die Veneers auf den Zahn aufgebracht werden, egal, um welches Material es sich handelt, müssen die Zähne entsprechend vorbereitet, sprich die Zahnoberfläche aufgeraut werden. Um Keramikschalen zu befestigen wir ein spezieller Kleber verwendet, Kunststoffschalen können direkt auf den vorbereiteten Zahn aufgebracht werden.

Die Kosten für Kronen, Brücken und Veneers

Die Krankenkassen übernehmen in der Regel nur medizinisch notwenigen Zahnersatz und auch hier muss der Patient in vielen Fällen noch einiges dazuzahlen. Bei Privatversicherten lohnt es sich, sich vorab bei der jeweiligen Versicherung zu informieren und den Kostenvoranschlag für die Behandlung einzubringen.

Einzelne Zahnkronen kosten rund 400 bis 500 Euro, die günstigste Brücke (wird ganz oder teilweise von der Kasse übernommen) rund 700 Euro (hochwertigere Brücken zahlen die meisten Kassen nicht mehr) und der Preis für Veneers liegt pro Zahn bei rund 400 bis 500 Euro. Im Ausland werden günstigere Behandlungen angeboten, das Für und Wider sollte vorab gut überlegt werden.

Weitere Informationen zu Kronen, Brücken und Veneers

In erster Linie gilt es, die eigenen Zähne so gesund wie möglich zu halten. Das wird bei entsprechender Zahnpflege und regelmäßigen prophylaktischen Untersuchungen beim Zahnarzt gewährleistet. Ein ästhetischer oder funktioneller Zahnersatz wird dennoch einmal gebraucht.

Die Möglichkeiten, welcher Zahnersatz infrage kommt, richtet sich nach den persönlichen Möglichkeiten des Patienten. In jedem Fall steht ein ausführliches Beratungsgespräch mit dem behandelnden Dentisten an erster Stelle.


Bewertung: Ø 4,0 (3 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Zahnimplantate

Zahnimplantate

Bei Zahnimplantaten handelt es sich um künstliche Zahnwurzeln, die direkt in den Kieferknochen eingesetzt werden.

weiterlesen
Füllungen und Inlays

Füllungen und Inlays

Füllungen und Inlays wird an sich nicht der Schönheitsmedizin zugeordnet. Unterschieden wird zwischen plastischen und festen Füllungen.

weiterlesen
Zahn-Bleaching

Zahn-Bleaching

Aufgrund des Verzehrs von Genussmittel wie Rotwein, Kaffee, Nikotin, Tee oder durch das zunehmende Alter, kann sich die Farbe der Zähne sehr verändern.

weiterlesen

User Kommentare