Blondinen haben den meisten Bettspass

Der Mythos Blondinen haben den meisten Spaß im Bett kann weder eindeutig belegt noch entschieden dementiert werden. Viele Männer träumen von einer blonden Bettgefährtin, doch sollten rothaarige mehr Spaß am Sex haben.

Sexy BlondineEin Mythos soll besagen, dass Blondinen angeblich den meisten Spaß beim Sex haben. (Foto by: PawelSierak / Depositphotos)

Hier scheiden sich die Geister: Manche Studien besagen, Männer ziehen blonde Frauen vor, darum haben diese mehr Sex. Andere behaupten das Gegenteil. Dann gibt es Umfragen unter Frauen und Männern, die ebenso zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen kommen. In manchen haben Blondinen mehr Spaß am Sex, in anderen sind es die Rothaarigen. Überhaupt wird rothaarigen Frauen nachgesagt, dass sie den meisten Spaß im Bett haben.

Ok, ok. Das bedeutet, dieser Mythos lässt sich keinesfalls belegen. Erstens ist die Haarfarbe heute ganz einfach so zu ändern, wie man sie möchte. Und zweitens ist Sex sicher keine Sache der reinen Optik. Da gehört mehr dazu, Herz und Kopf eben auch. Aber bitte eher das, was drin ist im Kopf, nicht die Behaarung obenauf. Man könnte stundenlang nach Studien, Berichten, Umfragen und in Foren (ob ernst zu nehmend oder nicht steht nicht zur Debatte) recherchieren, die den Mythos zu belegen versuchen; genau so viele wird es geben, die anderer Meinung sind.

Wo sind die echten Blondinen geblieben?

Blondine beim SexManche Studien besagen, Männer ziehen blonde Frauen vor, darum haben diese mehr Sex, (Foto by: kiuikson / Depositphotos)

So stimmt die Aussage, nach der Evolution müsste es dann ja nur noch Blondinen geben, nachdenklich, gibt es gegenwärtig nur noch wenige echte Blondinen. Und ob blonde Frauen mehr Spaß im Bett haben, sei auch dahingestellt. Haben dann schwarzhaarige, brünette oder rothaarige Frauen weniger Spaß am Sex?

Manchmal wird gesagt, Blondinen haben es im Leben leichter, ja sie nehmen das Leben an sich lockerer. Auch das ist nicht die Regel. Da gibt es beispielsweise eine britische Umfrage bezüglich blonder Frauen und ihren zwischenmenschlichen Beziehungen und Sex. Das Ergebnis ist eindeutig: Das erste Date der Blondine endet viel öfter im Desaster als bei anderen Frauen, der gedatete Mann will die Blondine nicht mehr sehen.

Auch wenn es beim ersten Treffen zu sexuellen Handlungen kam. Ob One-Night-Stands zu gutem Sex gezählt werden können, ist nun auch individuell zu sehen.

Alles in allem kann man den Mythos der bettfreudigen Blondinen weder zu 100% dementieren noch belegen.


Bewertung: Ø 3,3 (4 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mythos: Macht die Pille dick?

Mythos: Macht die Pille dick?

Ein weit verbreiteter Glaube ist, dass die Einnahme der Pille zu einer Gewichtszunahme führt. Doch stimmt dieser Mythos?

weiterlesen
Sex macht schlank?

Sex macht schlank?

Kann Sex wirklich beim Abnehmen helfen oder ist diese Behauptung völlig falsch?

weiterlesen

User Kommentare