Schwangerschaftstest: Arten, richtige Anwendung und Zuverlässigkeit

Richtig angewendet ist ein Schwangerschaftstest eine gute und sichere Möglichkeit, um eine Schwangerschaft festzustellen. Dabei wird im Urin das Hormon hCG gemessen, was nur Schwangere produzieren. Wir informieren ab wann und wie ein Schwangerschaftstest durchgeführt wird bzw. wie zuverlässig dieser ist und welche verschiedene Arten es gibt.

Positiver SchwangerschaftstestEin Schwangerschaftstest ist eine gute und sichere Möglichkeit, um eine Schwangerschaft festzustellen. (Foto by: Wavebreakmedia / Depositphotos)

Das Hoffen auf eine Schwangerschaft

Wenn ein Paar ein Kind bekommen möchte, hoffen Mann und Frau natürlich, dass eine Schwangerschaft sich möglichst bald einstellen wird. Die Chancen darauf stehen auch nicht schlecht. Bei etwa 80% der österreichischen Paare klappt es im ersten Jahr. Besonders glücklich sind natürlich die, bei denen direkt im ersten Zyklus eine Schwangerschaft eintritt.

Aber auch die, bei denen es nicht sofort klappt, sollten nicht verzagen: Auch bei medizinischen Problemen kann man heute sehr gut therapieren, so dass auch hier sicher bald ein positiver Schwangerschaftstest in den Händen gehalten werden kann.

Was misst ein Schwangerschaftstest?

Einen Schwangerschaftstest, kurz SST, kann man in Drogerien, Apotheken oder teilweise auch in Supermärken erwerben.

Mit einem Schwangerschaftstest misst man das Hormon hCG im Urin. Humanes Choriongonadotropin (hCG) wird bei gesunden Frauen nur in der Schwangerschaft etwa 9 Tage nach der Befruchtung produziert und ist demnach ein sehr sicheres Anzeichen für eine eingetretene Schwangerschaft.

Was sollte man beim Kauf beachten?

  • Auf einigen Verpackungen ist der Wert mIU/ml oder U/L zu finden, dieser zeigt die Sensibilität des Schwangerschaftstests an. So zeigt ein Test mit einem niedrigeren Wert eher eine Schwangerschaft an.
  • Die Anwendung kann je nach Hersteller variieren, deshalb sollte die Gebrauchsanweisung immer genau gelesen werden.
  • Der Preis für einen Schwangerschaftstest kann stark schwanken, die Spanne liegt meist zwischen 4 und 10 Euro. Frühtests sind erheblich teurer und kosten meist zwischen 15 und 20 Euro.
  • Das Verfalls- bzw. Haltbarkeitsdatum darf nicht überschritten werden. Abgelaufene Tests sollten nicht mehr angewendet werden.

Anleitung: Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest?

Ein Urin-Schnelltest ist wohl die beliebteste Art für einen Schwangerschaftstest und kann von jeder Frau selbst durchgeführt werden.

Dieser besteht aus einem Teststreifen, der von einer Plastikhülle umhüllt ist. Auf dem saugfähigen Teststreifen befinden sich Enzyme, die auf das Schwangerschaftshormon hCG reagieren. Der Streifen wird mit Urin in Berührung gebracht. Entweder wird der Teststreifen direkt in den Urinstrahl gehalten oder man taucht ihn in einen Behälter mit frischem Urin.

Testen sollte man idealerweise mit dem ersten Morgenurin (erster Urin nach dem Aufwachen): Dieser ist am konzentriertesten, hier ist also die hCG-Konzentration am höchsten.

Der weitere Urin ist durch Trinken meist etwas verdünnt und kann gerade im sehr frühen Stadium der Schwangerschaft unter Umständen auch falsch negative Ergebnisse bringen.

Ist der Test positiv, erscheint je nach Hersteller zum Beispiel ein Plus (+), zwei Striche, mehrere farbige Streifen oder das Wort "schwanger".

Bei einem negativen Schwangerschaftstest erscheint entweder ein Minus (-), "nicht schwanger",  oder ein Feld bleibt leer.

Bei vielen Schwangerschaftstests gibt es außerdem ein Kontrollfeld. Dieses zeigt an, ob der Test richtig durchgeführt wurde.

Verschiedene Arten von Schwangerschaftstests

Frühtest vor Ausbleiben der Periode

Dieser Test kann bereits vor Ausbleiben der Periode (bis zu 6 Tage) durchgeführt werden. Hier sei aber eine gewisse Vorsicht angeraten: hCG wird erst ab der erfolgreichen Einnistung produziert. Wann diese genau stattgefunden hat, kann meistens nicht 100% genau bestimmt werden, da man dies als Frau nicht spürt. Unter Umständen ist deswegen vier Tage vor der erwarteten Periode die hCG Konzentration einfach noch nicht hoch genug. Man erhält ein negatives Testergebnis und ist vielleicht sehr frustriert, einige Tage später ist der Test dann doch positiv.

Schwangerschaftstest nach Ausbleiben der Menstruation

Sobald die Periode ausbleibt oder nur sehr schwach ist, kann dieser Test 3 bis 5 Tage nach dem Ausbleiben der Regel angewendet werden.

Schwangerschaftstest mit Wochenbestimmung

Fällt dieser Test positiv aus, wird zusätzlich der Zeitpunkt der Befruchtung angezeigt.

Bluttest

Bei einem Bluttest erfolgt eine Blutentnahme durch den Arzt, dabei kann bereits 7 bis 10 Tage nach Befruchtung ausreichend hCG festgestellt werden, um eine Schwangerschaft nachzuweisen. Die Trefferquote liegt hier bei 100 Prozent. Somit kann eine Schwangerschaft bereits vor Ausbleiben der Regelblutung bestätigt werden.

Ab wann ist ein Schwangerschaftstest sicher?

Schwangere Frau mit MannBei etwa 80% der österreichischen Paare klappt es im ersten Jahr mit dem Kinderwunsch. (Foto by: Wavebreakmedia / Depositphotos)

Die meisten Hersteller von Schwangerschaftstests geben an, dass diese ab dem Tag der Fälligkeit der Periode mit einer Genauigkeit von 99,9% sicher sind. Normalerweise ist an dem Tag, an dem die Periode ausbleibt, das hCG im Urin bereits so hoch konzentriert, dass es sicher gemessen werden kann und zwei Striche im Testfenster erscheinen: Eine Schwangerschaft liegt vor!

 Fazit

Wer sich Enttäuschung und Frust ersparen will, testet erst ab oder nach Fälligkeit der Periode. Es sei auch darauf hingewiesen, dass viele befruchtete Eizellen sich zwar kurz versuchen einzunisten, dann aber aus unterschiedlichen Gründen mit der nächsten Regel wieder abgehen. Dies passiert sehr, sehr häufig - die meisten Frauen bemerken dies aber gar nicht. Wer sehr früh testet, kann vielleicht kurz einen positiven Test haben, bekommt aber dann wenige Tage später doch die Periode.


Bewertung: Ø 4,0 (42 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schwanger werden

Schwanger werden

Sie wünschen sich nichts sehnlicher als ein Baby. Hier erfahren Sie einige hilfreiche Tipps zum Schwanger werden.

weiterlesen

User Kommentare