Babynamen - Vornamen

Die Namensgebung ist für frisch werdende Eltern, schon häufig während der Schwangerschaft, ein großes Thema. Schließlich verleiht ein Name dem Kind etwas Persönliches und Individuelles. Kein Wunder also, dass der passende Name schon einige Zeit vor der Geburt diskutiert wird.

Überlegungen zur Namensgebung

Welche Namen sind beliebt? Altbewährtes oder doch lieber etwas Modernes? Muss ein Vorname zum Nachnamen passen? Welche Abkürzungsformen gibt es? Wird aus dem schönem Namen „Victoria“ in der Schule schlichtweg eine "Vicky"? Sind Doppelnamen oder Einfachnamen schöner? Ist ein längerer Name oder ein kurzer Name praktischer?

Für solche Namensentscheidungen werden häufig Bekannte, Verwandte, Freunde oder Familienmitglieder miteinbezogen. Doch auch oft wir die Frage, nach dem passenden Name für das Kind, auch in verschiedenen Foren heiß diskutiert. Schließlich geht die Namensgebung meist mit persönlichen Erinnerungen, berühmten Personen, Erfahrungen oder Familienvorfahren einher, weshalb die Namensvergebung immer mit etwas Positivem assoziiert wird. Denn selbstverständlich will Niemand sein Kind nach dem nervigen Nachbarn oder dem überaus strengen Vorgesetzten nennen.

Daraus kristallisieren sich unterschiedliche Meinungen für die Beliebtheit verschiedener Mädchen- oder Bubennamen heraus. Anhand genauster Forschungsergebnisse können Vornamen aus Österreich analysiert und werdenden Eltern vorgestellt werden.

Auch 2014 waren Forscher wieder nach der Suche der beliebtesten Kindernamen in Österreich. Sie sind schon neugierig, welche Namen ganz oben auf der Rangliste stehen?

Die 10 beliebtesten Jungen- und Mädchennamen aus Österreich

Die beliebtesten Mädchennamen sind:
  1. Anna
  2. Hannah
  3. Lena
  4. Sarah
  5. Sophie
  6. Emma
  7. Julia
  8. Marie
  9. Leonie
  10. Laura
Die beliebtesten Bubennamen sind:
  1. Lukas
  2. Tobias
  3. Maximilian
  4. Luca
  5. David
  6. Jakob
  7. Felix
  8. Elias
  9. Jonas
  10. Paul

Sowohl für die Mädchen, als auch für die Bubennamen, wurden unter den beliebtesten Namen verschiedene Schreibweisen brücksichtigt (beispielsweise Jacob/Jakob, Hanna/Hannah, Lukas/Lucas, usw...).

Anhand der Rangliste lässt sich deutlich erkennen, dass die beliebtesten germanische Namen darstellen. Die Namen, die als Spitzenreiter in Österreich gelten, gibt es zudem schon über Jahrzehnte lang. So hieß auch schon einmal früher die Großmutter „Anna“ oder der Urgroßvater hatte den Namen „Jakob“. Wie man leicht erkennen kann, liegen altbewährte Namen wieder voll im Trend!

Richtigen Vornamen finden

Ist auch ein Name dabei der auch für Ihren Nachwuchs/Baby in Frage kommt? Oder bevorzugen Sie doch lieber außergewöhnliche Namen, die in dieser Statistik nicht vorkommen?

So oder So hoffen wir, dass wir Ihnen einen kleinen Überblick über die häufigsten und beliebtesten Namen in Österreich geben konnten. Vertrauen Sie bei der Namensgenung immer auf Ihr Gefühl - so werden Sie bestimmt einen passenden Namen für Ihren Nachwuchst finden.