Wandern - zurück zur Natur

21.05.2013 von | 0 Kommentare

Der Mensch ist zum Laufen gemacht. Das haben nicht nur Jogger, Walker, Geher und andere erkannt. Auch das ganz normale Laufen gewinnt im Sportbereich immer mehr an Ansehen. Dazu gehört sogar das Spazierengehen. Einen gewaltigen Aufschwung jedoch hat das Wandern in den letzten Jahren erfahren.

WandernWandern kann eine Wohltat für Körper und Geist sein. (Foto by: Netzer Johannes / Fotolia)

Wandern ist ein echter Klassiker

Vielleicht liegt es daran, dass unsere Gesellschaft mehr ältere Menschen aufweist als früher. Wandern war eigentlich immer eher eine Domäne der Älteren. Was die Ursache auch sein mag, es ist nicht zu übersehen, dass immer mehr Wanderwege erschlossen werden und wandern allgemein populärer wird.

Wandern – ein idealer Sport

Wandern ist tatsächlich die einfachste und wirtschaftlichste Art sich zu betätigen. Sofern man keine körperlichen Einschränkungen hat, kann jeder wandern. Man muss es nicht vorher üben. Man muss sich nicht groß informieren. Man muss sich keine passende Kleidung kaufen. Man muss auch nicht weit fahren. Wandern geht praktisch immer.

Doch, wie alles, was man öfter und vor allem gerne tut, erfordert es mit der Zeit gewisse Investitionen. Es macht nun einmal Sinn, sich gediegene Wanderbekleidung zu kaufen und vor allem, ordentliche Wanderschuhe.

Wanderbekleidung – Wanderschuhe

Wer gerne wandert, wandert das ganze Jahr über. Somit braucht man Kleidung, die winterfest ist und solche in der man im Sommer nicht im eigenen Saft schmort. Die Sachen müssen nicht unbedingt teuer sein, aber man sollte schon darauf achten, dass sie eine wirklich gute Qualität aufweisen. Gute Qualität gibt es durchaus auch schon mal beim Discounter. Das betrifft insbesondere Wanderschuhe. Wanderschuhe gibt es tatsächlich saisonweise zu echten Schnäppchenpreisen zu kaufen. Sie erfüllen auch durchaus ihren Zweck. Nur halten sie selten länger als eben eine Saison. Das ist auf Dauer frustrierend. Deshalb lohnt es sich auch hier zu investieren, um sich lange an den Wanderschuhen zu erfreuen.

Was bei einem Wanderschuh unbedingt zu beachten ist, ist die Sohle. Sie ist sozusagen das A und O. Die Sohle eines Wanderschuhs muss unbedingt griffig sein, also rutschfest. Beim wandern läuft man selten auf festem Untergrund. Oft ist es matschig, eigentlich immer uneben, und da kommt es sehr darauf an, dass der Schuh wirklich Halt gibt.

Wanderzubehör

Wenn einem das Wanderfieber erst richtig gepackt hat, dann will man auch ausgerüstet sein. Eine ganze Industrie hat sich mittlerweile darauf eingerichtet und bietet sinnvolle und praktische Sachen wie Rucksack, Trinkflaschengürtel, Multifunktionsjacken und vieles mehr. Sogar die Hundefreunde sind miteinbezogen und können aus bequemem Wanderzubehör für Hunde auswählen.

Traumschleifen

Eine wundervolle Neuheit sind Traumschleifen. Wanderwege, die wie Pilze aus dem Boden sprießen, und die inzwischen fast jede Gemeinde anbietet. Hier macht wandern richtig Spaß. Meist werden auf diesen Wegen Führungen angeboten, die erklärend die Natur näher bringen.


Bewertung: Ø 5,0 (2 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Der Einstieg in den Laufsport

Der Einstieg in den Laufsport

Kaum zeigt sich der Frühling mit seinen ersten Sonnenstrahlen, da scheinen die Waldwege plötzlich neu bevölkert von Läufern, Fahrradfahrern oder Walkern.

weiterlesen
Richtig laufen im Herbst

Richtig laufen im Herbst

Laut Experten ist Herbst die beste Zeit fürs Laufen, auch die Anfänger sollten mit der Sportart am besten im Herbst beginnen.

weiterlesen

User Kommentare