Die Vorteile eines Kombikinderwagens

15.04.2013 von | 0 Kommentare

Klassischer Kinderwagen, Buggy, Jogger, Sportwagen? Je nach Alter Ihres Kindes ist ein anderes Kinderwagenmodell besser geeignet. Neugeborene fährt man in liegender Position in einem klassischen Kinderwagen.

KombikinderwagenJe nach Alter Ihres Kindes ist ein anderes Kinderwagenmodell besser geeignet. (Foto by: Kzenon / Depositphotos)

Sobald Kinder alleine aufrecht sitzen können, ist ein Sportwagen mit verstellbarer Rückenlehne ideal. Kleinkinder fährt man am besten in einem Buggy, aus dem sie alleine aussteigen können, wenn sie lieber laufen möchten. Wenn Sie sich jedoch nicht für jedes Alter ein neues Modell kaufen wollen, ist ein Kinderkombiwagen eine gute Wahl. Er hat einige Vorzüge im Vergleich zu anderen Kinderwagenmodellen, denn er ist klassischer Kinderwagen und Sportwagen in einem.

Wandelbar

Kombikinderwägen wie der Hartan Topline S sind Verwandlungskünstler und lassen sich mit wenigen Handgriffen vom klassischen Kinderwagen in einen Sportwagen verwandeln. Durch den Schwenkschieber kann das Baby sowohl in Fahrtrichtung als auch entgegen der Fahrtrichtung gefahren werden. Wenn das Kind gegen die Fahrtrichtung liegt, haben Sie den Vorteil, dass Sie Ihr Kind immer im Auge haben. Für Kleinkinder ist es jedoch interessanter, die Umgebung zu beobachten, so dass eine sitzende Position im Sportwagen vorzuziehen ist. Für einen Kombikinderwagen wie den Hartan Topline S gibt es zudem verschiedene Schalen, die mit Hilfe eines Adapters ausgetauscht werden können. Sogar Babyschalen können auf einem Kombikinderwagen montiert werden. So begleitet der Kombikinderwagen Ihr Kind von der Geburt, bis es laufen kann.

Bequem und komfortabel wie ein klassischer Kinderwagen

Wie bei einem klassischen Kinderwagen ist beim Kombikinderwagen eine Schale oder Tragetasche auf einem Gestell montiert. Die Schale kann abgenommen und mit anderen Schalen oder Tragetaschen des gleichen Herstellers ausgetauscht werden. Dies ist mit Hilfe eines Adapters möglich. Beim Hartan Topline S haben Eltern die Wahl zwischen einer Softtasche, einer Tragetasche mit Faltdach oder einer Babyschale. Die Softtasche ist weich gepolstert und hat einen gefütterten Sack, der beim Sportwagen in sitzender Position als Fußsack dient. Die Tragetasche bietet den Vorteil, dass man sie vom Gestell abnehmen und das Baby darin tragen kann. Es muss also nicht aus dem Wagen herausgenommen werden, wenn es schläft. Mit Hilfe des Adapters können auch Babyschalen beispielsweise von Maxi Cosi auf einem Kombikinderwagen befestigt werden. Auf diese Weise müssen Sie nicht den Kindersitz und zusätzlich die Tasche des Kinderwagens im Auto transportieren.

Platzsparend, leicht und wendig wie ein Sportwagen

Da sich ein Kombikinderwagen wie der Hartan Topline S schnell in einen Sportwagen verwandeln lässt, bringt er natürlich auch die gleichen Vorteile wie dieser mit. Der Kombikinderwagen ist mit zwei Einzelschwenkrädern sehr wendig und lässt sich durch ein geringes Faltmaß überall platzsparend verstauen. Das Gestell ist robust und gleichzeitig leicht, da es aus Aluminium-Ovalrohr besteht. Aufgrund seines leichten Gewichts ist es also kein Problem, den Kinderwagen eine Treppe hinaufzutragen oder ihn ins Auto zu heben. Der Kombikinderwagen Hartan Topline S ist wie ein Sportwagen absolut geländetauglich. Das robuste Aluminium-Gestell und die feststellbaren Einzelschwenkräder erlauben auch das Fahren auf unebenem Gelände. Durch die Feststell-Bremse haben Sie stets Kontrolle über den Kinderwagen.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Die richtige Mode in der Schwangerschaft

Die richtige Mode in der Schwangerschaft

Für werdende Mütter ist es wichtig, sich während ihrer Schwangerschaft rundum wohl zu fühlen. Dazu trägt auch die passende Umstandsmode bei.

weiterlesen
Homöopathie für Babys

Homöopathie für Babys

Homöopathische oder pflanzliche Mittel können oft bei verschiedenen Beschwerden von Babys Linderung verschaffen.

weiterlesen

User Kommentare