Penisring

Penisringe, auch Cockringe genannt, werden um Penis, Eichel oder dem Skrotum (Hodensack) getragen und haben entweder eine Intimschmuckfunktion oder werden bei erektilen Dysfunktion eingesetzt, oder um die Erektion zu verlängern oder verstärken. Penisringe werden in verschiedenen Materialien angeboten: Latex, Leder, Gummi, Metall oder Silikon.

PenisringManche Männer verwenden einen Penisring als Intimschmuck. (Foto by: olinchuk / Depositphotos)

Form und Material sowie Anwendung des Penisrings

Penisringe bestehen aus verschiedenen Materialien wie

  • Gummi
  • Latex
  • Silikon
  • Leder
  • Metall

Penisringe werden entweder um den Penis, die Eichel oder den Hodensack gelegt. Manche Männer verwenden einen Penisring als Intimschmuck, dann ist er aus Metall und wird hinter die Eichel geschoben.

Allerdings werden die meisten Penisringe bei verschiedenen Sexualpraktiken zur Verlängerung oder Verstärkung der Erektion eingesetzt. Auch bei erektilen Dysfunktionen kann ein Penisring zum Einsatz kommen. Werden Penisringe um den Hoden getragen, verstärkt dies den Orgasmus, denn der Penisring hält den Hoden in gleicher Position.

In der Regel wird der Penis durch Zuhilfenahme des Penisrings größer und härter empfunden. Penisringe gibt es als einfachen Ring, aber auch als mehrfache Ringe (Penis- und Hodenring). Angeboten werden die Cockringe auch mit Zusätzen wie Vibratoren zur Stimulation und Verstärkung der Erektion oder um die Klitoris, den Anus oder die Vulva zu stimulieren.

Will Mann sein Geschlechtsteil betonen, stehen ihm Badehosen oder Unterwäsche mit eingebauten Penisringen zur Verfügung. Nach Anwenden des Penisrings kann dieser entweder durch einen Verschluss oder durch Dehnen entfernt werden, ist er aus festem Material und ohne Öffnung, muss abgewartet werden, bis die Erektion nachlässt. Penisringe können in vielen Formen, Farben und Materialien gekauft werden. Die größte Auswahl findet man in Sexshops. Die Preise variieren, je nach Material und Zusätzen. Viele Penisringe werden heute in dehnbaren Materialien angeboten.

Die Nebenwirkungen eines Penisrings

Vorsicht ist geboten, wenn der Penisring zu eng ist oder zu lange getragen wird. Es besteht die Gefahr einer gesundheitlichen Schädigung des Penis. Beliebt sind Penisringe aus Metall, die einen Verschluss haben. Ist der Metallring zu klein und hat keinen Verschluss, kann es passieren, dass er sich nicht mehr vom Penis entfernen lässt. Es muss in jedem Fall sofort medizinische Hilfe in Anspruch genommen werden. Weniger Gefahr besteht bei Ringen aus dehnbaren Materialien wie Latex oder weichem Kunststoff. Auch Lederringe lassen sich notfalls durch Durchtrennung desselbigen entfernen. Besser geeignet sind darum Penisringe mit Verschlüssen, bei Lederringen sind diese oft durch Druckverschlüsse verstellbar.

Penisring SexUm das Liebesspiel zu verlängern oder mehr Spaß zu haben eignen sich Penisringe. (Foto by: artem_furman / Depositphotos)

Fazit

Um das Liebesspiel zu verlängern oder mehr Spaß zu haben eignen sich Penisringe. Vorsicht ist bei zu kleinen Ringen geboten, es kann zu ernsthaften gesundheitlichen Schäden kommen. Erwerben kann Mann die kleinen Sexhelferlein in Erotikshops oder im Internet.


Bewertung: Ø 2,5 (17 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Paarvibratoren

Paarvibratoren

Selbst Partner, die seit Jahrzehnten ihre sexuelle Beziehung genießen, erleben durch neues Spielzeug im Bett neue Erfahrungen. Mit den neuen Partnervibratoren erleben beide Partner eine unglaubliche Steigerung ihrer Sexualität.

weiterlesen
Gummipuppen

Gummipuppen

Bei Gummipuppen handelt es sich lebensgroße Nachbildungen eines Menschen - meist Frauen, aber auch Männer und ferner Tiere.

weiterlesen
Gleitmittel

Gleitmittel

Gleitmittel gibt es als Cremes oder Gels. Sie werden bei sexuellen Praktiken eingesetzt, wenn es erforderlich ist, eine Reibung zu verhindern.

weiterlesen

User Kommentare