Die passende Kleidung für Einsteigerboulderer

25.06.2014 von | 0 Kommentare

Für Spaß und Sicherheit beim Bouldern ist dabei das optimale Outfit und funktionale Ausrüstung von großer Bedeutung.

BouldernWer bouldern möchte, sollte sich vorher eine Grundausrüstung dazu besorgen. (Foto by: Alysta / Depositphotos)

Wie wir bereits in unserer Trendsportvorstellung über das Bouldern gezeigt haben, geht es beim Bouldern um das Klettern am Fels mit der bloßen Kraft von Händen und Füßen. Mittlerweile hat sich Bouldern zu einem coolen Trendsport entwickelt und fasziniert sportbegeisterte Menschen auf der ganzen Welt.

Die Kleidung - bequem und robust

Insgesamt gesehen ist der Umfang des benötigten Equipments nicht besonders groß. Da man mit bloßen Händen seitlich an Felswänden entlang klettert, sind die beim Klettern und Bergsteigen sonst üblichen Gurte und Seile überflüssig. Bequeme und funktionale Kleidung sowie spezielle Kletterschuhe mit dem nötigen Grip gehören aber auch für Einsteiger zur Grundausrüstung. Die entsprechenden Schuhmodelle verfügen über extrem griffige Sohlen und gewährleisten so einen sicheren Stand bei den unterschiedlichsten Wetterverhältnissen. Des Weiteren zeichnen sie sich durch ein hohes Maß an Flexibilität aus, was bei sämtlichen Bewegungen von großem Vorteil ist.

Obwohl es für das Bouldern gibt es kein spezielles Outfit gibt, sind doch einige Punkte bei der Auswahl zu beachten. So ist es wichtig, dass die Passform der Kleidung bequem gewählt wird. Das stellt sicher, dass die getragenen Shirts und Hosen den Bewegungsradius beim Hangeln an der Wand nicht einschränken. Um diesem Anspruch zu genügen eignet sich stabile und atmungsaktive Sportkleidung am besten, eine große Auswahl gibt es zum Beispiel online bei Ottoversand.at.

Bei der näheren Auswahl der Hose ist besonders darauf zu achten, dass der Stoff robust genug ist, da er sonst an der Kletterwand in der Halle oder am Felsen schnell abreiben oder zerreißen kann. Dementsprechend ist es besonders für unerfahrene Boulderer sinnvoll eine lange zu Hose zu tragen, die das Risiko für Schürf- und Schnittwunden reduziert.

Weitere Ausrüstungstipps, die das Klettern am Fels erleichtern

Beim Bouldern sind neben Kraft und Geschick auch Ausdauer und Kreativität gefragt. Damit Einsteiger die benötigten Fähigkeiten Schritt für Schritt erlernen können, ohne dabei den Spaß zu verlieren, sollten natürlich auch die Ausrüstungsdetails stimmen. Mit einem kleinen Beutel mit Magnesia, der zusätzlich am Gürtel befestigt wird, lassen sich die Hände jederzeit trocken und abrutschsicher halten. Zudem kann eine Bouldermatte eingesetzt werden, um einen möglichen Sturz abzufedern. Grober Dreck lässt sich aus den Griffen im Fels mit einer praktischen Bürste entfernen. So lassen sich die ersten Manöver am Felsen bestens bestehen.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Der Einstieg in den Laufsport

Der Einstieg in den Laufsport

Kaum zeigt sich der Frühling mit seinen ersten Sonnenstrahlen, da scheinen die Waldwege plötzlich neu bevölkert von Läufern, Fahrradfahrern oder Walkern.

weiterlesen
Sport und Bewegung auch im Winter

Sport und Bewegung auch im Winter

Sport macht unabhängig vom Wetter immer Spaß. Doch jede Jahreszeit bietet ihre besonderen Möglichkeiten in der Natur Sport zu treiben.

weiterlesen

User Kommentare