Erotische Geschichten

Viele finden eine angenehme Form der sexuellen Stimulation in erotischen Geschichten. In Buchform oder im Internet zu erstehen, beschreibt diese Art der Literatur unterschiedlichste Formen der Kopulation oder des Liebesspiels an sich. Oft pornografisch offen, manchmal, wie in älteren Werken, blumig umschrieben.

ErotikErotische Geschichten können der sexuellen Lust so richtig einheizen. (Foto by: aarrttuurr / Depositphotos)

Historisches zu erotischen Geschichten

Wo man die Anfänge der modernen Pornografie findet, ist umstritten. Allerdings kann man weit zurückgehen, denn eines der ersten Werke ist „Ars Amatoria“, die Liebeskunst von Ovid, 18 nach Christus. Auch das Werk „Satyricon“ von Gaius Petronius, 65/66 nach Christus kann zu den ersten erotischen Werken gezählt werden. Insbesondere italienische Autoren verfassten einige pornografische Werke; so kann „Decamerone“ von Boccaccio aus dem Jahr 1470 (gedruckt, geschrieben rund 100 Jahre davor) erwähnt werden.

Spätere Klassiker der Liebesliteratur sind beispielsweise:

  • „Die Memoiren der Fanny Hill“
  • „Marquis de Sade“
  • „Lady Chatterlys Lover“
  • „Die Geschichte der Madame O"
  • „Der Wendekreis des Krebses“

Nicht zu vergessen das Kamasutra, ein Werk datiert zwischen 200 und 300 nach Christus und heute aktueller denn je zuvor. Übersetzt aus dem indischen ins englische wurde das Kamasutra im Jahre 1884 von Richard Francis Burton.

Was fasziniert die Menschen am geschriebenen, erotischen Wort? Die Möglichkeit, der Fantasie einen großen Platz einzuräumen. Denn Lesen regt auch im 21. Jahrhundert immer noch die Fantasie an, zum Glück. Erotische Literatur stellt an sich die sinnliche Liebe in den Vordergrund. In allen Kulturen ist erotische Literatur bekannt, manchmal subtil schön, manchmal obszön-derb.

Erotische Geschichten - heute

Heute ist die tatsächliche erotische Literatur, also Bücher, zumeist eine Kritik an den Moralvorstellungen der Menschen und Tabugrenzen werden absichtlich überschritten. Der Verkauf ist oft eine Herausforderung an die politische Herrschaft und mit religiösen Einwänden verbunden.

Bücher wie „Feuchtoasen“ oder „Stationen der Lust“ erzählen Geschichten über Sex, von blumig-romantisch ist da wenig zu lesen. Doch auch heute gibt es noch erotische Romane, die zwar auch das Thema Sex mit all seinen „Stationen“ beschreiben und doch eine Geschichte darum herum zum Lesen beinhalten. Ein Bestseller darunter ist "Shades of grey".

Erotische GeschichteWelche Art der erotischen Literatur der Leser bevorzugt, ist Geschmackssache und sehr individuell. (Foto by: shmeljov / Depositphotos)

Welche Art der erotischen Literatur der Leser bevorzugt, ist Geschmackssache und sehr individuell. Das Internet hat alles verändert – der Zugang zu erotischer Literatur ist einfach wie nie, tabulos und teilweise mit Filmen und pornografischen Abbildungen gespickt hat jeder Zugang, es kann quasi alles veröffentlicht werden. Viele erotische Geschichten im Web sind qualitativ hochwertig und auch prominente Autoren sind durchaus zu finden. Dies sind dann meist spezielle Websites ohne Bildmaterial.

Wer sich also durch erotische Geschichten eine Stimulation der etwas anderen Art holen möchte, kann im Buchfachhandel fündig werden oder sich online umsehen.

Fazit

Der Mensch hat sich schon immer gerne erotischen Fantasien hingegeben, in welcher Kultur, ist ohne Belang. Und seit es Literatur gibt, gibt es erotische Werke, ebenso in allen Kulturen.

Heute ist Erotik sehr oft verbunden mit Pornografie oder verläuft quasi mit dieser. werden zu allen Sexpraktiken in den verschiedensten Nischen verfasst, der Vorliebe des Lesers sind keine Grenzen gesetzt.


Bewertung: Ø 4,3 (7 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Paarvibratoren

Paarvibratoren

Selbst Partner, die seit Jahrzehnten ihre sexuelle Beziehung genießen, erleben durch neues Spielzeug im Bett neue Erfahrungen. Mit den neuen Partnervibratoren erleben beide Partner eine unglaubliche Steigerung ihrer Sexualität.

weiterlesen
Penisring

Penisring

Diese werden für eine länger anhaltende Erektion verwendet. Die Penisringe werden über den erigierten Penis bis zur Peniswurzel gestreift.

weiterlesen
Gummipuppen

Gummipuppen

Bei Gummipuppen handelt es sich lebensgroße Nachbildungen eines Menschen - meist Frauen, aber auch Männer und ferner Tiere.

weiterlesen

User Kommentare