Besondere Nahrungsergänzungsmittel im Sport – Zink, Kreatin und Coffein

30.11.-0001 von | 0 Kommentare

Zink, Kreatin und Coffein werden als Nahrungsergänzungsmittel häufig im Sportbereich eingesetzt. Doch warum können speziell diese drei Stoffe für den Sportler von großer Bedeutung sein?

NahrungsergänzungsmittelMan kann Nahrungsergänzungsmittel in dosierter Form als Kapseln, Tabletten usw. erwerben. (Foto by: Sven Bähren / Fotolia)

Nahrungsergänzungsmittel Zink

Zink gehört zu der Gruppe der Spurenelemente und ist wichtig für ein gesundes Immunsystem. Zink schützt das Gewebe und die Körperzellen vor „freien Radikalen“ und ist somit dafür verantwortlich, dass freie Radikale schnell abgebaut werden und das Zellsystem intakt bleibt. Durch das Sachwissen scheidet der Sportler eine höhere Menge an Zink aus. Ein Mangel kann das Infektionsrisiko erhöhen und einen Leistungsabfall bewirken. Nahrungsergänzungsmittel in Form von Zinkfilmtabletten können hier Abhilfe schaffen.

Nahrungsergänzungsmittel Kreatin

Kreatin braucht der Körper für den Muskelaufbau und die Leistungssteigerung. Der Körper produziert dabei täglich eine bestimmte Menge an Kreatin selber. Kreatin kommt aber auch besonders in tierischen Lebensmitteln wie Fleisch vor. Mit Kreatin kann man eine Leistungssteigung bewirken, sollte es hierbei aber nicht mit der Dosierung übertreiben, da beispielsweise Nebenwirkungen wie etwa die Einlagerung von Wasser im Körper auftreten können.

Nahrungsergänzungsmittel Coffein

In vielen Isotonischen Getränken ist Coffein enthalten, weil es eine beginnende Müdigkeit unterdrücken kann. Coffein hemmt den Verbrauch der Energievorräte, den in den Zellen gespeicherten Kohlenhydraten. Um die Energiereserven nach dem Sport schneller wieder aufzufüllen, kann Coffein in Kombination mit Kohlenhydraten helfen. Es gibt keinen nennenswerten Unterschied zwischen Nahrungsergänzungsmittel im Sportbereich und Nahrungsergänzungsmittel für Nichtsportler. Sie sollten in beiden Fällen zusätzlich zur Nahrung eingenommen werden und stellen wissenschaftlich gesehen, eine Form zwischen Arzneimittel und Lebensmittel dar. Man kann Nahrungsergänzungsmittel in dosierter Form als Kapseln, Tabletten usw. erwerben. Auch im medizinischen Bereich werden Nahrungsergänzungsmittel eingesetzt wie zum Beispiel bei älteren oder kranken Menschen mit Mangelerscheinungen. Ein gesunder Mensch der keinen Mehrbedarf an bestimmten Nährstoffen hat, sollte durch eine ausgewogene und gesunde Ernährung ausreichend versorgt sein.


Bewertung: Ø 5,0 (1 Stimme)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Der Einstieg in den Laufsport

Der Einstieg in den Laufsport

Kaum zeigt sich der Frühling mit seinen ersten Sonnenstrahlen, da scheinen die Waldwege plötzlich neu bevölkert von Läufern, Fahrradfahrern oder Walkern.

weiterlesen

User Kommentare