Aerobic - für eine tolle Figur und viel Ausdauer!

21.11.2018 von | 0 Kommentare

Den Kreislauf anregen, alle Muskelgruppen beanspruchen, abnehmen und dem Körper allgemein viel Gutes tun, all das ist mit Aerobic möglich. Dieser Sport kann die Ausdauer trainieren und für eine tolle Figur sorgen. Doch welche gesundheitlichen Vorteile hat Aerobic, welche Geräte eignen sich und wie kann die Gewichtsreduktion unterstützt werden? Diese Fragen werden nachfolgend beantwortet.

Aerobic ist jetzt wieder voll angesagt.Aerobic ist jetzt wieder voll angesagt. (Foto by: Wavebreakmedia / Depositphotos)

Mit Aerobic die Ausdauer steigern

Aerobic, eine sehr populäre Form des Fitnesstrainings, stammt aus den USA. Hierbei werden zu Musik verschiedene Ausdauer-, Dehn- und Kräftigungsübungen mit tänzerischen Bewegungen kombiniert. Die choreographischen Übungen verbinden Gymnastik mit Tanz. Schritte oder Schrittkombinationen werden verknüpft und auch die Arme sind bei den Bewegungen beteiligt. Dadurch wird der gesamte Körper beansprucht und die Muskeln sind innerhalb kurzer Zeit optimal aufeinander abgestimmt.

Durch die gleichzeitige Bewegung der Arme und Beine wird zudem die Koordination verbessert. Die vielseitige Sportart eignet sich für jeden, vor allem für alle, die abnehmen möchten sowie mehr Kondition und Ausdauer wünschen. Wer sich lange nicht sportlich betätigt hat, sollte vorsichtig anfangen. Zu Beginn empfiehlt sich mindestens einmal wöchentlich ein halbstündiges Training. Im Laufe der Zeit kann eine Steigerung erfolgen.

Wie wird optimal trainiert?

Es ist möglich, zu Hause zu trainieren, entweder mit Aerobic-Videos oder selbst zusammengestellter Musik. Den Beginn bildet das Aufwärmen. Dadurch wird der Körper auf Touren gebracht und Verletzungen werden vermieden. Danach folgen aerobe Übungen sowie Dehn- und Kräftigungsübungen (Herz-Kreislauf-Training). Danach kommt das Abkühlen. Am Schluss sind eine Nachdehnung und Entspannung wichtig.

Für das Aufwärmen und Abkühlen werden langsame Musikstücke gewählt, während sich für die Trainingsphase schnellere Rhythmen eignen. Das Ausdauertraining ist der Hauptbestandteil. Es wird durch muskelaufbauende Übungen sowie Stretching-Teile ergänzt. Es ist wichtig, für Abwechslung zu sorgen. Dazu gehört zum Beispiel ein Stepper, der das optimale Trainingsgerät für Aerobic ist und die Übungsstunden interessanter macht. Doch auch kleinere Übungsgeräte wie ein Springseil oder ein Yogagurt können zum Einsatz kommen.

Aerobic ist sehr gesund

Sehr einfache aber effektive Übungen.Sehr einfache aber effektive Übungen. (Foto by: get4net / Depositphotos)

Es ist seit langem bekannt, dass Sport sehr vielfältige positive Wirkungen auf den Körper und die Gesundheit hat. Dies beginnt bei einem besser durchbluteten Gehirn, das für ein gutes Gedächtnis und eine optimale Konzentrationsfähigkeit sorgt. Die Herz-Kreislauf-Funktionen werden durch Aerobic verbessert. Erfolgt das Training regelmäßig, kann der Cholesterinspiegel langfristig gesenkt werden. Dadurch ist es möglich, einen Herzinfarkt zu verhindern.

Daneben werden die Ausdauer, Koordination und Kondition trainiert. Das Immunsystem wird gestärkt, wodurch Erkältungen und andere Erkrankungen seltener auftreten. Die Dehnung und Schnellkraft werden ebenfalls verbessert. Des Weiteren werden die Muskeln gekräftigt und das Gewebe wird gestrafft. Das Körperfett wird reduziert. In einer Stunde Aerobic können 400 Kilokalorien verbrannt werden. Für die Fettverbrennung gelten rund drei Einheiten pro Woche von jeweils 50 Minuten als ideal.

Zusammenfassung

Aerobic ist ein sehr effektives und umfassendes Fitnesstraining, um die Ausdauer und allgemeine Fitness zu verbessern, an Gewicht zu verlieren und Muskulatur aufzubauen. Dank der Übungen zu Musik wird das Herz-Kreislauf-System gestärkt. Mit weniger Schlägen pumpt es mehr Blut durch den Organismus als das Herz von Untrainierten.

Aerobic eignet sich für Anfänger und Fortgeschrittene. Hierfür muss kein Kurs besucht werden. Dank vieler Aerobic-DVDs oder Youtube-Videos kann das Training mit den passenden Geräten auch zu Hause durchgeführt werden.


Bewertung: Ø 4,3 (3 Stimmen)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Der Einstieg in den Laufsport

Der Einstieg in den Laufsport

Kaum zeigt sich der Frühling mit seinen ersten Sonnenstrahlen, da scheinen die Waldwege plötzlich neu bevölkert von Läufern, Fahrradfahrern oder Walkern.

weiterlesen
Richtig laufen im Herbst

Richtig laufen im Herbst

Laut Experten ist Herbst die beste Zeit fürs Laufen, auch die Anfänger sollten mit der Sportart am besten im Herbst beginnen.

weiterlesen

User Kommentare