Männer denken alle 7 Sekunden an Sex

Dass Mann alle 7 Sekunden an Sex denkt, ist doch etwas übertrieben. Aber eindeutig belegt ist, dass Mann in der Regel öfter sexuelle Gedanken hat als Frau. Eindeutige Studien gibt es leider nicht, die Zahlen schwanken stark.

Die Frage aller Fragen

"Wie oft am Tag denkt Mann an Sex" hat interessante Früchte getragen. Wissenschaftliche Studien oder Experten in Sachen Sex sind sich vollkommen uneinig. So besagt eine deutsche Studie dass Mann alle 30 Minuten, somit zweimal pro Stunde also 1.440 mal im Monat und unglaubliche 17.280 mal an Sex denkt. Eine andere Studie geht mit den männlichen Gedanken zum Thema Sex ein wenig zurückhaltender um: Hierbei (laut einer britischen Studie) denkt Mann 13 mal am Tag an Sex, also 4.745 mal pro Jahr. Übrigens warten die Briten mit einer Vergleichsstudie bei Frauen auf: Frauen haben „nur“ siebenmal am Tag sexuelle Gedanken.

Ein Drittel der befragten Männer dieser Studie denken schon beim Aufwachen das erste Mal an Sex. Ist das nun gut oder schlecht? Vergleicht man das tatsächliche Sexualleben mit den Gedanken ists eher mager – denn im Schnitt praktizieren Männer 104 mal im Jahr Sex. Damit sind die Männer aber auch zu einem Viertel der Befragten wiederum zufrieden, die anderen eher nicht.

Wie sehen nun Sexexperten die Sache?

Betrachten wir es rein biologisch, sind Männer natürlich triebgesteuerter als Frauen. Männer haben aufgrund ihrer vollen Hoden auch öfter eine Erektion. Und Männer reagieren auf sexuelle Reize schneller als Frauen, sehen sie beispielsweise eine sexy Frau in enger Jeans, kann das schon schönste sexuelle Gedanken auslösen - Männer sind stark optisch orientiert. Männer denken nicht nur an eine Frau in Sachen Sex. Auch nicht wenn sie masturbieren.

Dies ist bei Frauen anders, der Gedanke an einen bestimmten Mann erregt sie wesentlich mehr. Das liegt daran, dass Männer biologisch mit jeder Frau Sex haben könnten, Frau aber einen idealen Partner und Versorger sucht. Frauensex ist also viel komplexer als Männersex. Was ist nun mit dem Mythos, Männer denken alle 7 Sekunden an Sex? In den meisten Fällen haben Männer, die an nichts anderes denken als Sex, ein schweres psychisches Defizit und sind unzufrieden mit ihrem gesamten Leben. Da sind sie schon zufrieden, wenn Sex eine gedanklich immens wichtige Rolle in ihrem Leben einnimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Ein guter Lover kann mehrmals hintereinander

Theoretisch und auch praktisch ist es möglich, dass Mann öfter hintereinander kann - aber da handelt es sich durchaus um eine Höchstleistung.

Samenstau bei Sexentzug

Der Mythos, dass Mann bei längerem Sexentzug einen Samenstau erleiden kann, ist schlichtweg ein Märchen.

Beschnittene Männer halten länger durch

Der Mythos dass beschnittene Männer den Sexualakt länger bis zu ihrem Orgasmus hinauszögern können ist zu widerlegen.

Schamhaare erfüllen keinen Zweck

Der Mythos Schamhaare erfüllen keinen Zweck ist nicht ganz richtig.

Sex dauert im Durchschnitt 20 Minuten

Es ist Tatsache, dass der durchschnittliche sexuelle Akt 20 Minuten dauert. Weltweit. Doch kann man das so pauschalieren?

In der heißen Badewanne braucht man nicht verhüten

Vorsicht ist geboten, wenn man sich auf den Mythos - in der heißen Badewanne braucht man nicht verhüten - verlässt.
Gelesen: 5.375
Liebe & Sexualitaet
Artikel bewerten

 Bewertung: Ø 2.2 / (39 Stimmen)

Kommentare

noch kein Kommentar abgegeben.

Kommentare schreiben

Schreiben Sie ein Kommentar als FitUndGesund User!

Name
Email-Adresse (*wird nicht veröffentlicht)
Spam-Schutz (Summe von 2 + 7 eingeben)